Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Volkswagen Software-Fehler: Volkswagen ruft alle Golf 8 in die Werkstätten zurück
Nachrichten Volkswagen

Software-Fehler: Volkswagen ruft Golf 8

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 15.12.2021
Sorgenkind Golf 8: Erst kam er später als geplant auf den Markt, dann strotze das Bediensystem vor Fehlermeldungen.
Sorgenkind Golf 8: Erst kam er später als geplant auf den Markt, dann strotze das Bediensystem vor Fehlermeldungen. Quelle: Volkswagen
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen startet einen großen Rückruf: Das Unternehmen ruft alle Golf 8 in die Werkstätten zurück, um dem Auto ein neues (kostenloses) Software-Update aufzuspielen. Hintergrund sind laut Medienberichten andauernde Kundenbeschwerden über Bedienprobleme.

In Deutschland sind 220 000 Fahrzeuge betroffen

Laut dem „Handelsblatt“ sind in Deutschland 220 000 Fahrzeuge, die seit dem Modellstart 2019 verkauft worden sind, von dem freiwilligen Rückruf betroffen. Mit dem großen Software-Update sollen alle Steuerungs- und Bedienprobleme behoben werden. Im Rahmen eines Pressegesprächs sagte Axel Heinrich, Leiter der Elektronikentwicklung bei Volkswagen PKW, vor einigen Tagen: „Wir haben das Feedback unserer Kunden sehr ernst genommen.“

Er kündigte für das Facelift-Modell, das im kommenden Jahr auf den Markt kommt, eine deutlich verbesserte Soft- und Hardware für den Golf 8 an. So setze man unter anderem auf eine „natürliche Sprachbedienung“, die die Bedienung des Fahrzeugs einfacher und sicherer machen soll.

Das komplette Elektronikpaket bekommt nur das Facelift-Modell

Beschwerden über die fehlerhafte Bedienbarkeit des Golf 8 gibt es schon lange. Jetzt wird die neue Software auf die Bestandsfahrzeuge aufgespielt – aber das komplette neue Elektronikpaket erhalten laut Heinrich nur die neuen Golf 8.

Von Carsten Bischof