Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Riesige Flagge am Kraftwerk: VW setzt Zeichen für Europa
Nachrichten Volkswagen Riesige Flagge am Kraftwerk: VW setzt Zeichen für Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 09.05.2019
Europaflagge am VW-Kraftwerk in Wolfsburg: VW ruft zur Teilnahme an der Europawahl auf. Quelle: Roland Hermstein
Wolfsburg

Mit einer großen Europaflagge an der Fassade des VW-Kraftwerks in Wolfsburg setzt Volkswagen ein Zeichen für Europa. Der Autobauer will mit der Plakataktion die Bedeutung der Europäischen Union für den Konzern unterstreichen und zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai aufrufen.

Die aus mehreren Einzelteilen bestehende Europaflagge wurde am Donnerstag mit Hilfe eines Krans an der historischen Fassade des Kraftwerks

Kran im Einsatz: Die Europaflagge am VW-Kraftwerk wird aus mehreren Plakaten zusammengesetzt. Quelle: Volkswagen

am Mittellandkanal angebracht – direkt neben dem großen VW-Logo. Auf dem Plakat steht außerdem der Slogan: „Volkswagen wählt Europa“. Das Unternehmen wollte sich zunächst nicht im Detail zu der Aktion äußern und verwies auf eine für Freitag geplante Pressemitteilung.

Konzernvorstand und Betriebsrat rufen zur Wahl auf

Volkswagen hat sich dem Bündnis „Niedersachsen für Europa“ angeschlossen, das sich für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl am 26. Mai einsetzt. In einer gemeinsamen Erklärung rufen VW-Konzernchef Herbert Diess und Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh zur Teilnahme an der Europawahl auf. „Ein einiges, zukunftsfähiges und im internationalen Wettbewerb starkes Europa liegt in unser aller Interesse. Der europäische Binnenmarkt, grenzüberschreitender Handel sowie die Freizügigkeit für Fachkräfte und der Austausch von Wissen sind Grundbedingungen unserer Wettbewerbsfähigkeit“, heißt es im Wahlaufruf.

VW-Konzern beschäftigt rund 470.000 Menschen in Europa

Der VW-Konzern betreibt 69 Produktionsstätten auf dem Kontinent und beschäftigt dort rund 470.000 Menschen, rund drei Viertel seiner weltweiten Belegschaft. Darüber hinaus erwirtschaftet das Unternehmen in Europa nach eigenen Angaben rund die Hälfte seines Umsatzes von fast 236 Milliarden Euro.

Von Florian Heintz

Vertrauensleute der IG Metall im VW-Werk Zwickau haben dem Volkswagen-Boss einen gigantischen Schuldschein übergeben. Mit der Protestaktion wollen die Beschäftigten von Volkswagen Sachsen ihren Kampf für kürzere Arbeitszeiten untermauern.

09.05.2019

Nach dem Vertriebsstart für das Elektroauto seien die Erwartungen übertroffen worden. Allerdings kämpft Volkswagen mit technischen Problemen beim Bestellvorgang.

09.05.2019

Der Fotograf Micha Ende stellt die Bilder aus seiner Wahlheimat in Wolfsburg aus. Auch mehr als 30 Jahre nach dem Produktionsende ist der VW Käfer in Brasilien immer noch ein Kult-Auto.

09.05.2019