Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Fährt im Frühjahr vor: VW T-Roc „oben ohne“
Nachrichten Volkswagen Fährt im Frühjahr vor: VW T-Roc „oben ohne“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 14.08.2019
VW T-Roc: Der Golf fürs Grobe kommt im Frühjahr als Cabriolet auf den Markt. Quelle: Volkswagen AG
Wolfsburg

VW setzt T-Roc-Fahrer an die frische Luft. Denn als ersten kompakten Geländewagen gibt es den Golf fürs Grobe künftig auch als Cabrio, teilte Volkswagen mit.

Seine Premiere feiert der Viersitzer demnach auf der IAA in Frankfurt am Main (12. bis 22. September). Der Verkaufsstart sei für das Frühjahr 2020 vorgesehen, so der Autobauer weiter.

Viel Frischluft, wenig Kofferraum

Wo der normale T-Roc ein stabiles Blechdach hat, bekommt das Cabrio in der Tradition von Käfer und Golf ein elektrisches Stoffverdeck, das sich binnen neun Sekunden zurückfaltet – bis Tempo 30 auch während der Fahrt. Das beansprucht allerdings ein wenig Kofferraum: Wo der konventionelle T-Roc 445 Liter schluckt, passen beim Cabrio nur noch 284 Liter hinter die Heckklappe.

VW Quelle: Volkswagen AG

Für den Antrieb des Cabrios stehen zunächst zwei Benziner zur Wahl, teilt VW mit: ein Dreizylinder mit 1,0 Litern Hubraum und 85 kW/115 PS oder ein Vierzylinder, der aus 1,5 Litern Hubraum 110 kW/150 PS schöpft. Verbrauchswerte hat VW noch nicht mitgeteilt.

Extrovertiert-markantes Design

VW schreibt zu seinem neuen Modell: „Das T-Roc Cabriolet bietet – als erstes Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse – die passende Mischung aus einem extrovertiert-markantem Design, einer SUV-typisch erhöhten Sitzposition, hoher Flexibilität und dem einzigartigen Fahrgefühl eines Cabrios.“

Die Gäste an Bord des T-Roc Cabriolet sind laut VW gut geschützt – durch den hinter den Rücksitzen ausfahrbaren Überschlagschutz. Das im T-Roc eingesetzte System schnellt in Sekundenbruchteilen nach dem Überschreiten einer definierten Querbeschleunigung oder Fahrzeugneigung im Bereich der Fondkopfstützen nach oben. Zudem ist das T-Roc Cabriolet mit einem verstärkten Frontscheibenrahmen und weiteren Strukturmodifikationen für maximale Sicherheit konzipiert.

Auf Wunsch permanent online

Mit den optional verfügbaren Infotainment-Systemen der nächsten Generation ist das Cabriolet permanent online und holt so neue Funktionen und Dienste an Bord. Das neue System verfügt über eine Online-Connectivity-Unit inklusive integrierter eSIM. Damit ist das Cabriolet auf Wunsch permanent online, sobald es der Fahrer im Volkswagen System angemeldet hat.

Von Peter Loeschinger, dpa

Der Klimawandel ist drastisch, deshalb organisierten Umweltaktivisten am Dienstag drastische Protestaktionen in Wolfsburg. Sie seilten sich von einer Brücke ab und ketteten sich an Bahngleise. Die WAZ sprach mit ihnen.

13.08.2019

Stundenlang blockierten Umweltaktivisten am Dienstag eine Zugstrecke ins VW-Werk und den Mittellandkanal. Erst ein Großaufgebot der Polizei beendete den Einsatz. Zeitgleich harrten einige Aktivisten noch im Globus in der Autostadt aus. Die Forderung der Demonstranten: Eine Verkehrswende vor dem Hintergrund des Klimawandels.

14.08.2019

Arbeitsreichen Stunden verbrachten Vertreter des VW-Betriebsrats jetzt auf dem heilpädagogischen Bauernhof in Isenbüttel. Hand in Hand mit den Bewohner bereiteten sie die Einrichtung auf das große Hoffest vor.

13.08.2019