Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Bernd Osterloh fordert mehr Zusammenhalt in der Corona-Krise
Nachrichten Volkswagen Bernd Osterloh fordert mehr Zusammenhalt in der Corona-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 22.04.2020
VW-Betriebsrat
VW-Betriebsrat Quelle: VW-Betriebsrat
Anzeige
Wolfsburg

Die Arbeitnehmervertreter bei Volkswagen fordern die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten und die Europäische Kommission auf, den Zusammenhalt in der Corona-Krise entschlossener zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Nötig sei ein „solidarisch finanziertes Wiederaufbauprogramm für die europäische Wirtschaft, um die Stärke der europäischen Industrie langfristig zu erhalten“, heißt es in einem Brief von Betriebsratschef Bernd Osterloh vom Mittwoch.

Osterloh: Arbeitsbedingungen in ganz Europa nachhaltig absichern

In dem Schreiben spricht Osterloh für den Europäischen und Weltkonzernbetriebsrat der VW-Gruppe, die das größte Industrieunternehmen auf dem Kontinent ist. Die Politik müsse angesichts der Herausforderungen durch die Pandemie „Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen in ganz Europa nachhaltig absichern“. Für die Autobranche brauche man einen „koordinierten Wiederanlauf“ und „gezielte Maßnahmen für eine Förderung sauberer Mobilität“ - ebenso Initiativen für einen besseren Gesundheitsschutz der Beschäftigten.

EU: Es gibt unter anderem Streit wegen der „Corona-Bonds“

In der EU gibt es etwa Streit über die Art und Weise, wie die Gemeinschaft besonders stark betroffene Mitglieder wie Italien oder Spanien finanziell unterstützen soll. „Corona-Bonds“ als gemeinsam ausgegebene Staatsanleihen stoßen besonders bei Deutschland und den Niederlanden auf Ablehnung.

Beschlossen wurde unter anderem ein von der Eurogruppe geschnürtes Paket aus Kurzarbeiterhilfen, von der Europäischen Investitionsbank abgesicherten Firmenkrediten und aus Kreditlinien des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM. Wann und wie diese Hilfen genutzt werden können, ist aber noch unklar. VW hatte sich auch für EU-Initiativen zur E-Mobilität ausgesprochen.

Lesen Sie auch:

Mehr zum Thema Coronavirus

Coronavirus: Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen aus Wolfsburg und Umgebung erfahren Sie hier.

Corona: Service-Themen

Von der Redaktion