Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Autostadt zahlt Mitarbeitern Bonus von 950 Euro
Nachrichten Volkswagen Autostadt zahlt Mitarbeitern Bonus von 950 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.02.2019
Autostadt: Der Bonus liegt in diesem Jahr bei 950 Euro. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Die Tarifbeschäftigten der Autostadt erhalten einen Bonus von 950 Euro für das vergangenen Jahr. Das teilte die Autostadt-Geschäftsführung nach WAZ-Informationen am Montagabend bei einer Info-Veranstaltung im VW-Nutzfahrzeugepavillon den rund 400 anwesenden Mitarbeitern mit.

Bonus der Autostadt ist höher als im Vorjahr

Damit liegt der Bonus über dem Niveau des Vorjahres von 888 Euro, wie ein Autostadt-Sprecher auf Nachfrage bestätigte. Angestellte in Teilzeit erhalten eine anteilige Sonderzahlung. Die tariflich angestellten Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr mehr als 16 Sonntage gearbeitet haben, erhalten zusätzlich zum Bonus 300 Euro.

Mehr Besucher, bessere Bewertung

Die Bonuszahlung der Autostadt wird durch eine Betriebsvereinbarung geregelt. Die Summe setzt sich aus drei Komponenten zusammen: die Fahrzeugauslieferungen, die Besucherzahl und die Bewertung eines „Mystery Guest“ (Testbesucher). Da im vergangenen Jahr mehr Besucher in die Autostadt kamen, die Bewertung besser ausfiel und gleichzeitig die Auslieferungen stabil blieben, fällt der Bonus für die Mitarbeiter entsprechend höher aus.

Lesen Sie auch: VW-Beschäftigte erhalten mehr Geld im November

Von Florian Heintz

Die Marke Volkswagen richtet ihre Führungsstruktur neu aus. Christian Senger verantwortet künftig das neu geschaffene Vorstandsressort für Software. Auch andere Aufgaben im VW-Vorstand werden neu verteilt.

25.02.2019

Von der Maßnahme sind laut Volkswagen „einige Hundert“ Mitarbeiter betroffen. Das VW-Werk Zwickau wird derzeit zur Produktion von Elektrofahrzeugen umgebaut.

25.02.2019

Der Umsatz des Volkswagen-Konzerns legte im vergangenen Jahr auf 235,8 Milliarden Euro. Der Gewinn lag auf dem Niveau des Vorjahres. Die Dividende für die Aktionäre soll steigen.

22.02.2019