Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Abschied vom Achtzylinderdiesel: VW legt Touareg-Sondermodell auf
Nachrichten Volkswagen

Abschied vom Achtzylinderdiesel: VW legt Touareg-Sondermodell auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 10.08.2020
Auf 400 Exemplare limitiert: Der Touareg V8 „Last Edition“. Quelle: Volkswagen AG
Anzeige
Wolfsburg

Der Touareg V8 TDI bildet bei Volkswagen das Flaggschiff des SUV-Modells – wer einen Achtzylinder-Selbstzünder mit 421 PS haben möchte, bekommt mit einer limitierten Edition noch einmal die Gelegenheit. Künftig soll der Touareg R² mit Hybrid-Antrieb zum Topmodell der Marke werden.

Die „Last Edition“ des Touareg hat VW auf 400 Fahrzeuge limitiert

Das Sondermodell „Last Edition“ ist auf 400 Fahrzeuge limitiert und zeichnet sich durch ein individuelles Exterieur-Paket mit auf hochglänzend schwarzen Bauteilen aus. Jedes Fahrzeug ist mit einer Plakette auf der ­B-Säule versehen, die sowohl den Schriftzug „Last Edition“ als auch die Nummerierung ziert. Es ist ab Montag, 17. August bestellbar, dabei gilt das Windhundprinzip. Als Startpreis nennt VW 104 361 Euro.

Die Basis für das Sondermodell bildet der Touareg R-Line mit Black-Style-Paket. Dessen Radläufe sind hochglänzend schwarz lackiert, ebenso der Diffusor, die Türgriffe in Schwarz Uni. Zum Optionspaket gehören LED-Matrix-Scheinwerfer, Innovision Cockpit, ein Adaptivfahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung und 21-Zöller in „Suzuka Schwarz“. Als Außenfarben stehen sechs Lackierungen zur Wahl.

Für schwere Lasten gemacht: Der V8 TDI entwickelt ein Drehmoment von 900 Nm

Das sieht nach was aus, der Großteil der Käufer schaut aber wohl eher auf die Leistung des „Arbeitstiers“. Der V8 TDI liefert ab 1250 U/min 900 Nm Drehmoment. Im Teillastbetrieb arbeitet nur ein Turbolader, was Verbrauch und Emissionen senken soll. Bei Drehzahlen von mehr als 2200 U/min wird der zweite Lader aktiviert. Der Touareg kann Anhängelasten von bis zu 3,5 Tonnen ziehen.

Lesen Sie auch

Von der Redaktion