Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Trickbetrüger in Salzgitter als falsche Polizisten unterwegs
Nachrichten Salzgitter

Trickbetrüger in Salzgitter als falsche Polizisten unterwegs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 04.09.2020
Unbekannte Täter geben sich am Telefon als Polizisten aus. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Salzgitter

Trickbetrüger treiben wieder ihr Unwesen in der Region. Als angebliche Polizeibeamte versuchen sie, Bewohner um ihr Bares zu bringen und hatten mit der Masche einmal sogar Erfolg. In Salzgitter-Bad im Emil-Langen-Weg brachten die Ganoven am vergangenen Mittwoch eine 93-jährige Frau abends zwischen 20 und 22 Uhr um Schmuck und Geld im Wert von 2.500 Euro.

Die Polizei meldet noch drei weitere Versuche, die aber erfolglos blieben. Am Mittwoch in der Heinrich-von-Stephan-Straße zwischen 20.30 und 21.30 Uhr und in Elbe in der Kirchstraße gegen 21.05 Uhr sowie zwei Tage zuvor gegen 19 Uhr in der Kriemhildstraße in SZ-Bad.

Anzeige

In allen Fällen hatten sich die unbekannten Täter als Polizeibeamte ausgegeben. Die Anrufer teilten den Leuten telefonisch mit, dass es in der Nachbarschaft zu einem Raubüberfall gekommen sei und man sich deshalb erkundigen wollte, ob alles in Ordnung sei. In einem konkreten Fall sei es zu einem Schaden in Höhe von 2.500 Euro gekommen.

Die Polizei warnt, niemals Anrufern zu vertrauen, die man nicht kennen. Insbesondere Polizeibeamte werden sich niemals nach ihren Wertgegenständen erkundigen, heißt es in dem Hinweis. „Lassen Sie niemals fremde Personen in Ihrer Wohnung verweilen und erkundigen sie sich immer nach weiteren Details bei dem Anrufer.“

Die Angerufenen sollten sich nach dem Ort der Dienststelle erkundigen und dem Auftraggeber, nach dem Namen und sich eine Telefonnummer geben lassen, die sie zurückrufen können. „Seriöse Anrufer geben ihnen immer eine Auskunft“, schreibt die Polizei. Sie steht den Bewohnern mit Rat und Hilfe zur Seite. Im Notfall könnten diese auch die 110 wählen.

Von Roland Weiterer

Interview mit dem Sozialdezernenten - Spielplatz-Prügelei in Salzgitter: Was kann die Stadt tun?
03.09.2020
02.09.2020