Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Start für die Corona-Impfkampagne in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

Start für die Corona-Impfkampagne in Salzgitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 04.01.2021
Der Impfstoff ist da: Ralf Maly (DLRG) und Dennis Tiemann (Johanniter) bereiten den ersten Einsatz vor. Quelle: Stadt Salzgitter
Anzeige
Salzgitter

Der Startschuss ist gefallen. In der Stadt Salzgitter haben am Silvestermorgen im Johanniterhaus die Impfungen gegen das Corona-Virus begonnen. Am Tag zuvor hatte das Niedersächsische Gesundheitsministerium telefonisch angefragt, ob kurzfristig die mobilen Teams des Impfzentrums Salzgitter einspringen könnten, um noch aus der ersten Lieferung an das Land vorhandene Impfstoffe innerhalb der engen Verwendungsfrist in Alten- und Pflegeheimen zu verabreichen.

„Dieses kurzfristige Hilfeersuchen haben wir sehr gerne erfüllt, einsatzbereit waren und sind wir seit Mitte Dezember“,berichtet Oberbürgermeister Frank Klingebiel. Eine gute Stunde, nachdem der Impfstoff durch einen Logistik-Dienstleiters des Landes geliefert worden war, machten sich die beiden mobilen Impfteams unter der ärztlichen Leitung von Dr. Stefan Voges ans Werk. 86 Bewohner sowie Mitarbeiter des Johann-Sebastian-Bach-Heimes in Lebenstedt sowie vier Helfer der beiden mobilen Impfteams wurden als erste Einwohner in der Stadt geimpft worden.

Weiter ging es am heutigen Montag ging es im Alloheim an der Albert-Schweitzer-Straße. 103 Bewohner und Mitarbeiter wurden dort bis zum frühen Nachmittag geimpft. „Sowohl der Einsatz am Silvestertag als auch der heutige Einsatz der mobilen Teams verliefen komplikationslos“, teilt die Stadt mit. Bis Freitag, 8.Januar,sollen noch weitere acht Alten- und Pflegeheime in Salzgitter folgen. Drei mobile Impfteams werden ab morgen unterwegs sein, um sicherzustellen, dass die vom Land bisher zur Verfügung gestellten Dosen fristgerecht eingesetzt werden. Nach aktuellen Informationen erfolge entgegen der bisherigen Planung in der ersten Januarwoche keine weitere Impfstoff-Lieferung an das Impfzentrum Salzgitter.

„Wie und wann es bei uns weitergeht, hängt ausschließlich von der Lieferung weiterer Impfdosen ab“, stellt Frank Klingebiel klar. Seine Mitarbeiter, die involvierten Hilfsorganisationen und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, die nach einer Vereinbarung mit dem Land Niedersachsen das ärztliche Personal zu stellen hat, haben nach seinen Worten „eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass wir unverzüglich handlungsfähig sind, wenn der Impfstoff vom Land bereitgestellt wird“.

Von Roland Weiterer

04.01.2021
04.01.2021
03.01.2021