Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Schneller als die Polizei Salzgitter erlaubt: Tempo 117 statt Tempo 70
Nachrichten Salzgitter Schneller als die Polizei Salzgitter erlaubt: Tempo 117 statt Tempo 70
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 18.06.2020
Die Polizei kontrollierte die Fahrzeuge in einer Tempo-70-Zone auf der Bundesstraße 6. Quelle: Archiv
Anzeige
Salzgitter

Die Polizei kontrollierte am vergangenen Dienstag (16. Juni) zwischen 7.10 und 12.10 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von Tempo auf der Bundesstraße 6 in Höhe Hohenrode in Fahrtrichtung Goslar. Insgesamt passierten 1255 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 216 Fahrer schneller unterwegs als erlaubt.

163 Fahrer haben ein Verwarngeld zu erwarten, gegen 53 leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren ein. Davon müssen elf Frauen und Männer damit rechnen, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer, der mit 117 Kilometer pro Stunde über die B6 brauste. „Die Kontrollen werden fortgesetzt“, kündigt die Polizei an.

In Lebenstedt bekamen es die Ordnungshüter am Dienstag gegen 19.50 mit einem angetrunkenen Radfahrer zu tun. Sie kontrollierte den 29-jährigen Einwohner aus Salzgitter und stellten dabei eine „deutliche Alkoholbeeinflussung“ fest, der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Nach einem Zeugenhinweis vom vergangenen Wochenende ermittelt die Polizei zudem in einem Fall einer „Bodenverunreinigung“. Demnach besteht der Verdacht, dass eine bislang unbekannte Person auf einem Feldweg zwischen SZ-Bad und Beinum am Parkplatz „Voßpaß“ einen Ölwechsel an einem Fahrzeug vorgenommen hat. Dabei sickerte eine unbekannte Menge an Altöl in das Erdreich gelangt, auch ein Ölkanister wurde am Ort belassen. Die Polizei bittet um Hinweise zum Verursacher unter Tel. (05341) 825-0.

Von Roland Weiterer