Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Salzgitters Volkshochschule lädt ein zum Ausflug in die Provinz
Nachrichten Salzgitter

Salzgitters Volkshochschule lädt ein zum Ausflug in die Provinz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 28.09.2021
Prof. Hans Ulrich Gumbrecht.
Prof. Hans Ulrich Gumbrecht. Quelle: U. Sheffield
Anzeige
Salzgitter

Die Volkshochschule der Stadt Salzgitter setzt ihre kostenlosen Online-Vorträge vor. Gleich zweimal lädt sie kommende Wochen auf ihre Internetseite ein. „Was heißt Provinz - Und gibt es sie noch in Deutschland?“ fragt Prof. Hans Ulrich Gumbrecht am Montag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr. Er geht der Behauptung nach, die Provinz sei verschlafen, rückständig und piefig. „Provinziell“ zu sein, so der Wissenschaftler, lasse sich daher niemand gerne nachsagen.

Es werde behauptet, wer hip, modern sein und am Puls der Zeit leben wolle, müsse sich in Berlin oder einer der Metropolen dieser Welt herumtreiben. „Vergessen wird jedoch oft, dass das geistige und kulturelle Leben Deutschlands jahrhundertelang in der Provinz stattfand und bis heute stattfindet - man denke nur an Weimar, Heidelberg, Tübingen oder Marburg. Eine Metropole gab es lange Zeit nicht“, so Prof. Dr. Hans Ulrich Gumbrecht.

Von Würzburg über Bochum und Siegen nach Palo Alto: Der Weltbürger hat fast ausschließlich in der Peripherie gelebt. Da, wo sich Hightech-Unternehmen, Forschungsinstitutionen und viele der besten Universitäten der Welt befinden.

Prof. Dr. Susanne Boll-Westermann und Prof. Dr. Dr. e.h. Lutz Heuser beschäftigen sich am Donnerstag, 7. Oktober, um 19 Uhr mit der Frage, ob „mein Auto mit der Ampel sprechen kann“. Der Weg zur Arbeit sehe heute so aus: verstopfte Straßen, überlastete Busse und Bahnen, schlecht ausgebaute Radwege. Die Referenten beschäftigen sich mit der Zukunft und mit dem Einfluss von Daten und künstlicher Intelligenz auf einen dynamisch optimierten Verkehrsfluss.

Prof. Dr. Susanne Boll-Westermann ist Professorin für Medieninformatik und Multimedia-Systeme an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Mitglied im Vorstand des Oldenburger Instituts für Informatik (OFFIS). Sie forscht und lehrt im Themengebiet der Interaktion von Mensch und Technik im Zeitalter der Digitalisierung und Automatisierung, bei der bei der Mensch und Maschine gemeinsam Aufgaben im Team übernehmen.

 Prof. Dr. Dr. e.h. Lutz Heuser ist CEO und CTO des [ui!] Urban Software Institutes, einem international agierenden Anbieter von innovativen Smart City Lösungen und Inkubator für innovative Forschungsideen aus dem Bereich Smart City. Er studierte an der TU Darmstadt Heuser Informatik und promovierte an der TU Karlsruhe. Er ist Honorar-Professor an der Technischen Universität Darmstadt, „Adjunct Professor“ an der Queensland University of Technology in Brisbane, Australien und erhielt die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden.

Von Roland Weiterer