Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Salzgitters OB hat feste Pläne für das Impfzentrum
Nachrichten Salzgitter

Salzgitters OB hat feste Pläne für das Impfzentrum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 09.09.2021
Künftig Autopark und Wasserstoffcampus? Ende September muss die Stadt das Impfzentrum in Hallendorf schließen.
Künftig Autopark und Wasserstoffcampus? Ende September muss die Stadt das Impfzentrum in Hallendorf schließen. Quelle: rwe
Anzeige
Salzgitter

Das Impfzentrum an der Hans-Birnbaum-Straße schließt am 30. September seine Pforten, diese Bundesentscheidung steht fest. Einen Leerstand soll es aber nicht geben, heißt es dazu aus dem Rathaus. „Der Auto-Service-Park an der Neißestraße platzt aus allen Nähten, der Wasserstoff-Campus Salzgitter sucht Räume für ein Informationszentrum – zwei attraktive Nachnutzungsmöglichkeiten, die ich dem Rat vorschlagen werde“, kündigt Oberbürgermeister Frank Klingebiel an.

In dem Gebäude in Hallendorf, das einst als Flüchtlingsunterkunft gebaut worden war, befindet sich seit Ende 2020 das Impfzentrum. Bis Ende September werden dort noch Zweitimpfungen vorgenommen, danach ist Schluss. Corona-Impfungen gehören dann zur ärztlichen Regelversorgung, die von Oktober an von mobilen Teams flankiert wird.

„Die Entscheidung, die Impfzentren zu schließen, halte ich für verfrüht. Ich bin froh, dass es gelungen ist, das Land davon zu überzeugen, dass die mobilen Teams nicht nur wie ursprünglich vorgesehen für Drittimpfungen zuständig sind, sondern auch dorthin gehen können, wo sie gebraucht werden. Die Bilanz in Salzgitter zeigt deutlich, dass ein niedrigschwelliger Zugang zum Impfen wichtig ist, um möglichst viele zu erreichen“, sagt Frank Klingebiel.

Er will dem Rat am 29. September zwei mögliche Nachmieter vorschlagen. Einer davon ist der Autoservicepark der Stadt, eine der am stärksten aufgesuchten Anlaufstellen der Verwaltung. Die Unterbringung in dem Gebäude an der Neißestraße ist schon längst nicht mehr angemessen- weder in den Büros noch in den Warte- und Kundenbereichen, teilt die Stadtverwaltung mit. Mit dem Umzug will Frank Klingebiel die Verhältnisse verbessern. „Das ist nicht nur ein Gewinn für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch ein Mehr an Kundenfreundlichkeit für die Bürgerinnen und Bürger.“

Mit dem Informationszentrum für den Wasserstoff-Campus bringt er einen weiteren Mieter ins Spiel. Das soll „anschaulich Wissen über Wasserstoff als einen wichtigen Energielieferanten für Wirtschaft und Verkehr“ vermitteln, heißt es. Es geht nicht nur um Angebote zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, das Gebäude soll allen Interessierten offen stehen.

Von Roland Weiterer

Sicherheitsaktion für Anfänger - Gelbe Füße rund um viele Grundschulen in Salzgitter
09.09.2021
09.09.2021