Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Salzgitters Drummer-Meeting in diesem Herbst als Online-Variante
Nachrichten Salzgitter

Salzgitters Drummer-Meeting in diesem Herbst als Online-Variante

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 26.08.2020
Organisator Ralli Lewitzki vom Fachdienst Kultur der Stadt und Dezernent Jan Erik Bohling stellen zusammen mit Kooperationspartner Dirk Erchinger aus Berlin das Programm für das Drummer-Meeting vor. Quelle: Rudolf Karliczek
Anzeige
Salzgitter

Trotz der Corona-Pandemie richtet die Stadt ein internationales Drummer Meeting aus, das läuft aber vom 2. bis 4. Oktober als Online-Veranstaltung. Mit dem Kooperationspartner Drumtrainer Berlin hat der Fachdienst Kultur unter Federführung von Ralli Lewitzki ein Programm mit vielen internationalen Schlagzeugern zusammengestellt. Der Unterricht wird über das Internet-Portal „Zoom“ organisiert.

Das dafür notwendige Wissen haben sich Musikschule und Trainer in den letzten Monate angeeignet, da der Musikunterricht fast ausschließlich über das Internet laufen konnte. Das Know-how erweist sich jetzt als Vorteil, zahlreiche namhafte Schlagzeuger können so online ihr Wissen vermitteln. Darunter sind zum Beispiel Zacky Tsoukas aus Griechenland, PiTTi Hecht und Dirk Erchinger aus Deutschland, Randy Black aus Kanada oder Stanton Moore aus den USA.

Anzeige

Nach jedem Kurs (Meisterklassen) besteht die Möglichkeit zum Chat mit den Dozenten. Zur Teilnahme wird lediglich ein Computer mit Kamera oder alternativ ein Tablet bzw. ein Handy und eine kostenfreie Registrierung bei „Zoom“ benötigt. Für eine möglichst stabile Internetverbindung wird die Nutzung eines LAN-Kabels empfohlen. Die Kamera sollte so aufgestellt werden, dass der Dozent die Teilnehmenden während des Spielens im Unterricht sehen und entsprechende Verbesserungen vornehmen kann. Ebenso können die Teilnehmer die Dozenten in der Meisterklasse über das Gerät sehen, so dass Unterrichtsinhalte gezeigt und vorgespielt werden können.

Der Wechsel auf digitale Klassen öffnet aber auch die Chance, neue Einzugsgebiete zu erreichen. „Jetzt könnten auch Schüler aus Asien oder Afrika mitmachen“, so Kulturdezernent Jan Erik Bohling. „Wir müssen neue Wege gehen und hoffen, dass diese angenommen werden.“ Die Stadt sei gut aufgestellt mit dem Medienzentrum, das den Fachdienst Kultur bei der Aufgabe unterstützen soll.

Das beliebte und traditionelle Dozentenkonzert sowie das Abschlusskonzert entfallen allerdings in diesem Jahr. Alle Informationen rund um die Anmeldung, die Dozenten, die Kosten und den Ablauf sind unter www.drummermeeting.de zu finden.

Von Roland Weiterer