Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Privates Geld aus Salzgitter fließt in die Flutgebiete
Nachrichten Salzgitter

Privates Geld aus Salzgitter fließt in die Flutgebiete

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 22.09.2021
Hilfe für die Flutopfer: Melvin, Emily und Luis mit den Schecks für die drei Vereine.
Hilfe für die Flutopfer: Melvin, Emily und Luis mit den Schecks für die drei Vereine. Quelle: Privat
Anzeige
Salzgitter

Nicht nur an sich selber denken, sondern auch an andere. Dieses Motto hat der Verein „Wir helfen Kindern“ aus Salzgitter seiner jüngsten Spendenaktion voran gestellt, bei der insgesamt 24.000 Euro für die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen zusammen kamen. Vorsitzender Volker Machura freut sich über dieses „sensationelle“ Ergebnis und ist stolz auf die Mitglieder und Bewohner. Das Geld wurde bereits an drei Institutionen in den Flutgebieten überwiesen.

„Für 30 Tage im August hatten wir Freunde und Unterstützer gebeten, Spenden an unseren Verein zu überweisen“, beschreibt er die großartige Resonanz. 116 Einzelspender sorgten für die „Megasumme“ von 13.950 Euro, die der Verein auf 24.000 Euro aufstockte. „Alle Spender erhielten unmittelbar eine Spendenbescheinigung und ein persönliches Dankschreiben“, sagt Volker Machura, der in der Jahresversammlung Ende Juli die Idee zu der Sammlung hatte und dafür einstimmig Unterstützung erhielt.

Etwa 80 Prozent der Spenden kamen aus Salzgitter, der Rest aus der Region, aber es gingen auch Überweisungen von Mitgliedern aus ganz Deutschland ein. Einen ganz besonderen Dank richtet der Vorsitzende an André Reinheckel von der Firma Borchers Fußbodentechnik aus Engelnstedt, der sich als einer der ersten mit 1.000 Euro beteiligte. Am Ende flossen jeweils 8.000 Euro an drei Institutionen, die Hilfe bitter nötig haben. „Wir haben ausführlich mit den dort Verantwortlichen gesprochen und uns intensiv ausgetauscht“ erklärt Volker Machura. Es handele sich um Projekte, „bei denen wir zu 100 Prozent überzeugt sind, dass dort mit Spendengeldern verantwortlich umgegangen wird“.

Die Kontakte kamen in erster Linie über persönliche Verbindungen zustande. So empfahl Steuerberater Carsten Rullmann, der auch Beirat bei „Wir helfen Kindern“ ist, die Roggendorfer Kinderhilfe. Ein befreundeter Kollege aus Erftstadt hatte ihm den Verein empfohlen. Zu den Empfängern gehört Mach Mit e.V. in Köln. Dort ist Günter Ott aktiv, der vielen hierzulande gut bekannt ist. Er ist Pressesprecher bei TAG Wohnen, Salzgitters größtem Vermieter.

Von der Sammlung profitierte auch der Kinderschutzbund in Hagen, den Tanja Rüther vorgeschlagen hat. Sie ist die Tippspielgewinnerin 2016 und pflegt enge Kontakte zu dem Ortsverband, dessen Mehrgenerationenhaus durch die Flut unter Wasser gesetzt und erheblich beschädigt wurde. Das Geld soll nun bei den Reparaturen helfen. Volker Machura: „Wir sagen Dankeschön, nicht nur nach Salzgitter. Es geht nur gemeinsam.“

Von Roland Weiterer