Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Nächtliche Attacke vor einer Kneipe in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

Nächtliche Attacke vor einer Kneipe in Salzgitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 07.09.2020
Die Polizei Salzgitter ermittelt nach einer nächtlichen Attacke. Quelle: Archiv
Anzeige
Salzgitter

Eine „körperliche Auseinandersetzung“ meldet die Polizei in der Nacht zu Sonntag aus dem Teichwiesenweg in Lebenstedt. Gegen 3 Uhr kam es vor einer Gaststätte offenbar zu einer heftigen Attacke, bei der ein 54-jähriger Salzgitteraner verletzt wurde. Der Mann stand zum Tatzeitpunkt im Außenbereich, als sein 21-jähriger Kontrahent die Kneipe verlassen wollte. Grundlos und unvermittelt schlug dieser seinem Opfer ins Gesicht und flüchtete anschließend.

Das ahnungslose Opfer verlor durch den Angriff mehrere Zähne. Nach dem Täter wurden Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Er konnte im Nahbereich gestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Der 54-jährige Mann wurde in ein Krankenhaus transportiert.

Anzeige

Zu einem dreisten Diebstahl kam es am Wochenende in der Peiner Straße auf dem Gelände eines Skoda-Autohauses. Zwischen Freitag gegen 18 Uhr und Samstag gegen 8.45 Uhr haben unbekannte Täter von zwei Verkaufsfahrzeugen die kompletten Rädersätze entwendet. Von einem Auto wurden 18-Zoll-Reifen auf Leichtmetallfelgen entwendet, von einem anderen 19-Zoll-Reifen auf Leichtmetallfelgen. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Gleich zwei Wohnungseinbrüche beschäftigen die Polizei. Zwischen Freitag um 20.30 und Samstag um 10 Uhr drang ein unbekannter Täter in eine im Hochparterre liegende Wohnung eines 20-jährigen Mannes in einem Mehrfamilienhaus am Mammutring ein. Zutritt verschaffte er sich durch das Aufhebeln eines Fensters an der Rückseite. Aus dem Wohnzimmer wurde eine Spielkonsole im Wert von 150 Euro entwendet.

Ein Einbruchsversuch ereignete sich in einer im Hochparterre liegenden Wohnung in der Straße Am Brinke. Der Mieter, ein 22-jähriger Mann, gab bei seiner Anzeige an, dass er am Samstag zwischen 17 und 21.30 Uhr nicht zu Hause gewesen sei. Bei Rückkehr i seien ihm sofort mehrere offensichtlich frische Beschädigungen an seiner Eingangstür aufgefallen. In diesem Fall war es dem Täter jedoch nicht gelungen, in die Wohnung einzudringen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Am Samstag gegen 23 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung in Salzgitter in der Julius-Leber-Straße den Fahrer eines Ford Focus. Der 29-jährige Mann aus Oerbke musste während der Kontrolle einräumen, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Auf den Vorhalt, dass bei ihm körperliche Ausfallerscheinungen wahrnehmbar wären, die auf einen Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen, gab er außerdem zu, Marihuana konsumiert zu haben. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Von Roland Weiterer