Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Maskiertes Trio überfällt eine Spielhalle in Salzgitter-Lebenstedt
Nachrichten Salzgitter

Maskiertes Trio überfällt  eine Spielhalle in Salzgitter-Lebenstedt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 22.10.2020
Die Polizei sucht Zeugen für einen Überfall auf eine Spielhalle in Salzgitter. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige
Salzgitter

Drei unbekannte Männer haben am späten Mittwochabend in Lebenstedt eine Spielhalle überfallen. Kurz vor Mitternacht wollte der 51-jährige Angestellte den Laden in der Berliner Straße abschließen, als das räuberische Trio erschien. Sie hatten offenbar genau auf diesen Moment gewartet. Der Mann wollte laut Polizeibericht gerade die Spielhalle zumachen, als eine Tür durch die maskierten Täter wieder aufgestoßen wurde und zwar so stark, dass der Mitarbeiter durch die Wucht zu Boden stürzte.

Einer der Unbekannten hatte einen Schlagstock dabei und malträtierte damit den Angestellten. Dieser wurde im weiteren Verlauf des Überfalls unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld „in noch unbekannter Höhe“ gezwungen, heißt es weiter im Polizeibericht. Die Räuber machten sich dann zu Fuß aus dem Staub – in welche Richtung ist nicht bekannt.

Der Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Tat hielten sich zwei weitere, unbeteiligte Personen in den Räumen der Spielhalle auf, die blieben unverletzt. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief negativ.

Bei dem Trio handelte es sich um drei Männer, die zirka 1,80 Meter groß sein sollen. Sie trugen lange schwarze Sporthosen der Marke adidas sowie schwarze Oberbekleidung, wobei ein Täter zusätzlich ein helles T-Shirt übergezogen hatte. Die Polizei bitte um Hinweise unter der Telefonnummer (05341) 1897-0.

Von Roland Weiterer