Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Insektensommer: Auch in der Region Salzgitter wird mitgezählt
Nachrichten Salzgitter

Insektensommer: Auch in der Region Salzgitter wird mitgezählt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 25.08.2020
Der Gewinner: Oliver Heine aus Goslar bekam diesen patschnassen Marienkäfer vor dier Linse. Quelle: Oliver Heine
Anzeige
Salzgitter

Fast 10.000 Meldungen über Insektensichtungen hat der Naturschutzbund (NABU) beim Insektensommer erhalten – so viele wie noch nie. Auch in Südost-Niedersachsen wurde vielerorts mitgezählt. „Wir freuen uns sehr über die hohe Beteiligung“, so Josefine Beims aus der NABU-Regionalgeschäftsstelle Südost-Niedersachsen. „Sie zeigt das gesteigerte Interesse vieler Menschen an dieser Tiergruppe. Das Entdecken und Beobachten von Käfer, Hummel und Co. macht außerdem Spaß und ist eine tolle Beschäftigung für Familien in den Sommerferien.“

Auf Platz eins der am häufigsten gesichteten Insekten kam wie in den beiden Vorjahren im August die Ackerhummel. Es folgen diesen Hochsommer Honigbiene, Siebenpunkt-Marienkäfer, Kleiner Kohlweißling, Wildbiene, Wespe, Kleiner Fuchs, Großes Heupferd, Großer Kohlweißling und Admiral. In Niedersachsen liegen Ackerhummel und Siebenpunkt-Marienkäfer vor der Honigbiene, gefolgt von Kleinem Kohlweißling, Admiral, Kleinem Fuchs, Wespe, Tagpfauenauge, Wildbiene und Großem Kohlweißling.

Anzeige

Beim diesjährigen Insektensommer stand bei beiden Zählungen der Marienkäfer im Fokus. Naturfreunde waren aufgerufen, zu schauen, ob sie mehr heimische Siebenpunkt-Marienkäfer oder mehr Asiatische Marienkäfer entdecken können. Passend zur Entdeckungsfrage hat die Regionalgeschäftsstelle parallel zur Zählaktion einen Marienkäfer-Fotowettbewerb gestartet. Alle naturbegeisterten Hobbyfotografen waren aufgerufen zur Teilnahme.

„Die Auswahl der Gewinner war eine große Herausforderung“, freut sich Josefine Beims über viele „tolle“ Beiträge. Aber nun stehen sie fest: Den ersten Platz sichert sich Oliver Heine aus Goslar, auf Platz zwei landet ein Bild von Ekkehard Schulz aus Immenrode, Platz drei geht an die Aufnahme von Hannelore Heinze aus Salzgitter. „Wir freuen uns über die positive Rückmeldung zu der Aktion und können uns vorstellenn in Zukunft weitere Fotowettbewerbe zu starten“, so Josefine Beims. Auf die drei Gewinner warten Sachpreise rund um das Thema Insektensommer. Zudem sichert sich das Siegerfoto einen Platz im Fotokalender der NABU-Fotogruppe Salzgitter.

Bei der Insektenzählung liegt der Siebenpunkt-Marienkäfer mit 3.175 Meldungen deutschlandweit nur knapp vor dem Asiatischen mit 2.679 Meldungen. „Das zeigt also, dass der vor einigen Jahrzehnten eingeführte Asiatische Marienkäfer mittlerweile in ganz Deutschland etabliert ist, aber den heimischen Siebenpunkt noch nicht verdrängt hat. Hier werden die kommenden Jahre zeigen, ob sich das Verhältnis ändert oder gleichbleibt.“ Die Daten der Zählaktion „Insektensommer“ werden in Zusammenarbeit mit der Plattform www.naturgucker.de erfasst.

Von Roland Weiterer