Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Es wird eng in Salzgitter: Avacon sperrt die Willy-Brandt-Straße
Nachrichten Salzgitter

Es wird eng in Salzgitter: Avacon sperrt die Willy-Brandt-Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 13.08.2020
In Gebhardshagen im Zwölfackerweg hat Avacon mit den Arbeiten am Gasnetz schon begonnen. Quelle: rwe
Anzeige
Salzgitter

Aufgrund von Arbeiten am Gasnetz kommt es in Lebenstedt im Bereich der Willy-Brandt-Straße ab nächste Woche voraussichtlich bis Ende September zu wesentlichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Dies teil die Avacon Netz als zuständiger Gasnetzbetreiber mit.

Am Morgen des 17. August wird die Willy-Brandt-Straße ab 8 Uhr stadteinwärts (Richtung Bahnhof) voll gesperrt. In Fahrtrichtung stadtauswärts (Richtung Westen) wird zur gleichen Zeit eine von zwei Fahrspuren gesperrt. Die Autos können in diese Richtung also weiterhin rollen, es ist jedoch mit Behinderungen im Verkehrsfluss zu rechnen. Die Ausfahrt aus dem BraWo-Carree (ehemals CityCarree) wird in beide Richtungen möglich sein, heißt es in einer Pressemitteilung.

Anzeige

Betroffen sind auf beiden Seiten der Straße auch die Rad- und Gehwege. Der nördliche Geh- und Radweg wird von der Kreuzung Kattowitzer Straße bis zur Fußgängerampel Richtung Stadtpark komplett gesperrt. Der südliche Gehweg wird nutzbar bleiben. Gesperrt wird auf dieser Straßenseite allerdings auch der Radweg, und zwar ebenfalls von der Kreuzung Kattowitzer Straße bis zur Fußgängerampel Richtung Stadtpark. Umleitungen sowohl für Radfahrer als auch für den Autoverkehr werden ausgeschildert.

Altersbedingter Wechsel der Leitung

Ursache ist die Sanierung einer in der Straße liegenden größeren Gasversorgungsleitung. Um auch künftig die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, muss die vorhandene Leitung aus Stahl mit 30 Zentimeter Durchmesser altersbedingt auf einer Länge von 420 Metern durch eine neue Leitung ersetzt werden. Die Baumaßnahme erfolgt in geschlossener Bauweise im so genannten Relining-Verfahren. Dabei wird die neue Leitung in den Hohlraum der bisherigen Leitung eingebracht.

Auch am Gasnetz in Gebhardshagen wird in den nächsten Monaten gearbeitet. Das kündigt die Avacon für die Straßen Zwölfackerweg, Legdenwiese und Eylsbergweg an. In dem dortigen Wohngebiet hat eine Sanierung der Gasleitungen begonnen. Für die Arbeiten werden die betroffenen Straßen abschnittweise voll gesperrt und zwar immer jeweils auf der Länge des betreffenden Bauabschnittes. Die Arbeiten sind von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 7 und 17 Uhr geplant. Die Straßen sind bis an den jeweiligen Bauabschnitt heran jederzeit befahrbar, teilt Avacon mit. Die Wanderbaustelle ist voraussichtlich bis Mitte Dezember unterwegs.

Für die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen in Lebenstedt und Gebhardshagen bittet Avacon die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis. Die Baumaßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Verkehrsführung erfolgen in Absprache mit den zuständigen Behörden der Stadt Salzgitter.

Von Roland Weiterer