Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Erstmals ist Salzgitter beim Stadtradeln dabei
Nachrichten Salzgitter

Erstmals ist Salzgitter beim Stadtradeln dabei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 25.08.2021
Gemeinsam für ein besseres Klima: Vom 5. bis 25. September findet das Stadtradeln statt.
Gemeinsam für ein besseres Klima: Vom 5. bis 25. September findet das Stadtradeln statt. Quelle: André Kugellis
Anzeige
Salzgitter

Jedes Jahr treten weltweit Kommunalpolitiker und -polikerinnen sowie Bürger und Bürgerinnen für mehr Klimaschutz und Radverkehr beim weltweiten Stadtradeln des Klima-Bündnis in die Pedale. Erstmals ist auch Salzgitteraner dabei. Vom 5. bis 25. September findet das Stadtradeln im Stadtgebiet statt. In diesem Zeitraum können alle, die in Salzgitter leben, arbeiten, einem Verein angehören oder die Ostfalia Hochschule besuchen, bei dem Wettbewerb mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Am Ende des Wettbewerbs wird die radfahrfreudigste Kommune 2021 in Deutschland mit den meisten gefahrenen Rad-Kilometern ermittelt.

Bei dem Wettbewerb geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem auch darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu begeistern und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wer teilnehmen will, kann sich bereits jetzt auf der Internetseite www.stadtradeln.de/salzgitter anmelden. Jede und jeder kann ein Team (ab 2 Personen) gründen oder einem beitreten, um dabei zu sein. Dabei sollten die Beteiligten so oft wie möglich das Fahrrad nutzen.

Um den direkten Vergleich aller teilnehmenden Städte zu haben, hat das Klima-Bündnis für das die Internetseite erstellt. Dort können sich Interessierte anmelden, sie erhalten einen Link zur „RADar-App“ und können schauen, wie viele aus Salzgitter dabei sind und wie die Wettbewerb-Bilanz der teilnehmenden Kommunen aktuell aussieht.

Der internationale Wettbewerb lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürgern und Bürgerinnen sollen sie möglichst viele Kilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will die Menschen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen.

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich das Klima-Bündnis mit seinen indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Es ist mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet. Informationen gibt es unter Telefon (05341) 839-3694 oder (05341) 9009940 sowie per Email an die Adresse salzgitter@stadtradeln.de.

Von Roland Weiterer