Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Einbrecher und falsche Gärtner in Salzgitter unterwegs
Nachrichten Salzgitter Einbrecher und falsche Gärtner in Salzgitter unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:22 20.05.2020
Die Polizei meldet einen Einbruch in Salzgitter-Bad und sucht nun Zeugen. Quelle: Archiv
Anzeige
Salzgitter

Im Seeblick in Lebenstedt haben sich am Dienstag, 19. Mai, gegen 11.30 Uhr zwei unbekannte Männer gegenüber einem älteren Mann als Gartenarbeiter ausgegeben und diesen so hereingelegt. Nachdem einer der Täter den Geschädigten in ein Gespräch verwickelt hatte, begab sich dessen Komplize in das Haus und entwendete dort Bargeld. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.

Die Männer können laut Polizei wie folgt beschrieben werden: Ein Täter ist zwischen 40 und 45 Jahre alt und 1,75 Meter groß, er hat schwarze Haare, die an den Seiten kurz geschoren und oben länger sind. Er ist von kräftiger und stabile Statur, sprach hochdeutsch, trug eine blaue Jacke ohne Kapuze und Aufschrift sowie eine dunkle Stoffhose. Der zweite Mann etwa im gleichen Alter soll 1,80 Meter groß und schlank sein. Er hat dunkle, kurze Haare, sprach hochdeutsch und trug graue Kleidung. Hinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter Tel. (05341) 18970 entgegen.

Anzeige

In Salzgitter-Bad in der Burgstraße war es zwischen Montag, 18. Mai, um 15 Uhr und Dienstag, 19. Mai, um 6 Uhr zu einem Einbruch gekommen. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Täter sich einen gewaltsamen Zugang in die Räume einer Betreuungseinrichtung verschafft hatten und im weiteren Tatverlauf elektronische Geräte erbeuteten. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, heißt es im Bericht der Polizei. Sie bitte mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon (05341) 8250.

Von Roland Weiterer

Anzeige