Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Ein Spielparadies für die Kinder in Salzgitter-Osterlinde
Nachrichten Salzgitter Ein Spielparadies für die Kinder in Salzgitter-Osterlinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 05.06.2020
Die Arbeiten für den neuen Spielplatz in Osterlinde liegen im Zeitplan. Der Rollrasen braucht jetzt noch ausreichend Wasser und Zeit zum Anwachsen. Quelle: Stadt Salzgitter
Anzeige
Salzgitter

In den vergangenen Wochen konnten die Kinder ihre Ideen in der Realität wachsen sehen, die im vergangenen Jahr in zwei Beteiligungsaktionen abgestimmt wurden. Die Mädchen und Jungen waren gefragt worden, welche Spielmöglichkeiten am Schlesierweg entstehen sollen. Die Mitarbeiter des Städtischen Regiebetriebes (SRB) setzen die Pläne gerade um und liegen mit den Arbeiten gut im Zeitplan für die Mitte Juli geplante Einweihung, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus.

Ein Sandspielbereich mit einer Kleinkinderwippe, eine Doppelreckstange, ein Sandspieltisch, ein Spielturm mit Rutsche und noch mehr Attraktionen finden sich auf den rund 900 Quadratmetern. Die Kinder hatten in zwei Beteiligungsaktionen im Sommer 2019 darüber abgestimmt, dass es auf dem Spielplatz auch Möglichkeiten für die Kleinkinder geben soll und einen Sitzbereich für alle. Zwischen der Sandspielfläche und dem Feuerwehrspielhaus für die Kleinen stehen deswegen zwei Bänke. Im hinteren Bereich gibt es eine Doppelschaukel mit einem Kleinkindersitz. Ein Trampolin gleich daneben lädt zum Springen ein. Der Spielplatz wird umfassend eingezäunt, ein barrierefreier Zugang hergestellt.

Anzeige

Der größte Wunsch der Kinder ging ebenfalls in Erfüllung: Die Seilbahn, die an der östlichen Grenze des Flurstücks montiert wurde und schon fest im Boden verankert ist. In den angrenzenden, teilweise bepflanzten Hügeln werden zurzeit Baumstämme als Sitzmöglichkeiten eingelassen. Die zentrale Fläche lädt zum freien Spiel ein.

Das geht im Moment aber nicht, weil die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind. Außerdem benötigt der Rollrasen jetzt erst mal Wasser, um eine feste Grasnarbe zu bilden, damit der Bode anschließend voll belastet werden kann. Rund vier bis sechs Wochen dauert es deswegen voraussichtlich noch, bis die Mädchen und Jungen dort toben können. Die Einweihung ist für Mitte Juli geplant, die Details werden im Vorfeld bekannt gegeben. Läuft alles glatt, können die Kinder ihre Ferien im neuen Spielparadies am Schlesierweg verbringen.

Osterlinde war der einzige Stadtteil ohne innerörtlichen Spielplatz. Da die Zahl der Kinder in Osterlinde in den vergangenen Jahren zugenommen hat, war Handlungsbedarf notwendig. Auf Initiative des Ortsrates Nordwest begannen die Planungen, über die die städtischen Gremien positiv entschieden. Für den Bau wurden 80.000 Euro in den Wirtschaftsplan des Städtischen Regiebetriebes (SRB) eingestellt. Die Kinder wurden zweimal beteiligt. 24 Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre (von insgesamt 30) nahmen an der Abschlussveranstaltung teil. Mit ihrem Einsatz machten sie nach Worten der Stadtverwaltung deutlich, wie wichtig ihnen der neue Spielplatz ist und wie er aussehen soll.

Von Roland Weiterer