Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Ein Gutschein für jeden: 128 Unternehmen sind bei der Aktion in Salzgitter dabei
Nachrichten Salzgitter Ein Gutschein für jeden: 128 Unternehmen sind bei der Aktion in Salzgitter dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 17.06.2020
So sieht die Gutscheinkarte aus, die in diesen Tagen allen Einwohnern in Salzgitter zugeht. Quelle: WIS
Anzeige
Salzgitter

Post für alle Einwohner in der Stadt. Jeder müsste in diesen Tagen einen Fünf-Euro Wertgutschein erhalten, der bis zum 25. Juli 2020 bei den insgesamt 128 registrierten Unternehmen aus Handel, Gastronomie und Dienstleistung in Salzgitter eingelöst werden kann.

„Ihr Gutschein für Salzgitter“ ist eine Aktion aller Ratsfraktionen und des Oberbürgermeisters. Im Internet unter der Seite www.ihrgutscheinfuersalzgitter.de sind alle Firmen aufgelistet, bei denen die Gutscheine gültig sind. 57 werden dem Einzelhandel zugeordnet, 48 Gastronomen sind dabei und 23 Dienstleister.

Anzeige

Die teilnehmenden Unternehmen sind außerdem an grünen Plakaten im Schaufenster zu erkennen. Pro Einkauf können maximal zehn Gutscheine verwendet werden, und eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Zudem muss der Einkaufswert immer mindestens das Doppelte des Gutscheinwertes betragen. Wer beispielsweise drei Gutscheine einlösen möchte, muss für 30 Euro einkaufen.

Die Gutscheinkarten haben eine Perforierung, so kann der Händler bei Einlösung einen Teil der Karte abtrennen und zur Abrechnung aufbewahren. Salzgitteraner, denen kein Gutschein eingegangen ist, können sich bei der Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH melden, um Ersatz ausgestellt zu bekommen.

In Salzgitter mussten wegen der Corona-Krise viele Unternehmen aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie schließen, was zu erheblichen Auswirkungen auf das gesamte öffentliche, gesellschaftliche, wirtschaftliche und soziale Leben geführt hat. Die Gutscheinaktion soll in dieser schwierigen Zeit sowohl der Salzgitteraner Bevölkerung als auch den betroffenen Firmen als Perspektive und ein Zeichen der Solidarität dienen.

Von Roland Weiterer