Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Durstige Einbrecher und Schlägerei am Strand in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

Durstige Einbrecher und Schlägerei am Strand in Salzgitter 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 10.08.2020
Die Polizei ermittelt nach einem nächtlichen Einbruch in einen Lebenstedter Getränkemarkt. Quelle: imo
Anzeige
Salzgitter

In der Nacht zum Sonntag (9. August) ist es zu einem Einbruchdiebstahl in einen Getränkemarkt in der Berliner Straße gekommen. Ein bislang unbekannter Täter brach gegen 1.30 Uhr eine Tür auf, verschaffte sich Zugang zu den Verkaufsräumen und durchsuchte diese nach potenziellem Diebesgut. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der polizeilichen Aufnahme noch nicht fest. An der angegangenen Tür entstand geringer Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lebenstedt unter Tel. (05341) 1897-0 zu melden.

Am frühen Sonntagmorgen konnten Polizeibeamte aus Salzgitter einen alkoholisierten Fahrzeugführer feststellen. Der 21-jährige Mann aus Peine befuhr gegen 3.25 Uhr mit seinem Pkw die Ludwig-Erhard-Straße und wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer wohl etwas zu viel Alkohol intus hatte. Ein Test ergab einen Wert von 1,84 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen; zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Anzeige

Zu einer Verkehrsunfallflucht war es am Tag zuvor (8. August) in Thiede an der Alten Poststraße gekommen. Eine 36-jährige Frau hatte ihren Pkw dort ordnungsgemäß und unbeschädigt gegen 16:10 Uhr abgestellt. Nach der Rückkehr um 22.10 Uhr musste sie einen frischen Unfallschaden feststellen, ein Verursacher war jedoch nicht mehr vor Ort. Vermutlich war der Unfallflüchtige beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen das Auto der Geschädigten gestoßen. Die Spurenlage deutet auf ein weißes Fahrzeug des Verursachers hin. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Thiede unter Tel. (05341) 941730 zu melden.

Zu einer „wechselseitigen Körperverletzung“ kam es am Samstag gegen 19.20 Uhr am Badestrand am Salzgittersee in der Reppnerschen Buch. Auslöser der heftigen Streitigkeiten soll nach ersten Ermittlungen der Polizei ein elfjähriger Junge gewesen sein, der eine Frau absichtlich mit Wasser bespritzt und mutmaßlich angefasst haben soll. Deren alkoholisierter 35-jähriger Lebenspartner war darüber darüber derart erbost, dass er den Jungen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Der Junge hingegen soll den Angriff durch einen Tritt in den Genitalbereich und das Werfen mit Sand gekontert haben. Die Polizei musste den Streit schließlich schlichten. Es wurden wechselseitige Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet und aufgenommen.

Von Roland Weiterer