Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Die Stadt Salzgitter schaltet um auf Notbetrieb
Nachrichten Salzgitter

Die Stadt Salzgitter schaltet um auf Notbetrieb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 21.12.2020
Das Rathaus in Lebenstedt öffnet nur für Bewohner mit "dringenden Terminen". Quelle: rwe
Anzeige
Salzgitter

Die Stadt schaltet zum Ende des Jahres um auf einen Notbetrieb. „Ab sofort und bis voraussichtlich zum 10. Januar 2021 werden auf Grund der aktuellen Pandemielage jedoch nur noch dringende Termine in den Fachdiensten der Stadtverwaltung vergeben“, heißt es aus dem Rathaus.

Oberbürgermeister Frank Klingebiel äußert sich in eine Pressemitteilung: „Die Stadtverwaltung ist nach wie vor für alle Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Während des aktuellen Lockdowns ist es unser Ziel, möglichst auch im Rathaus persönliche Kontakte zwischen Kundinnen, Kunden und städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu minimieren.“ Deswegen sollen bis voraussichtlich zum 10. Januar neue Termine nur in dringenden Fällen vergeben. „Mein Appell für die nächsten Wochen des Lockdowns: Bitte erfragen Sie einen Termin bei der Stadtverwaltung nur in wirklich zeitkritischen Angelegenheiten.“

Anzeige

Alle Fachdienst und Organisationseinheiten der Stadtverwaltung sind telefonisch und per Email zu den bekannten Sprechzeiten zu erreichen, teilt die Stadtverwaltung mit. Auch das Bürgertelefon sei weiterhin als zentrale Ansprechstelle der Verwaltung unter Tel. (05341) 839-7000 von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 10 Uhr bis 14 Uhr besetzt.

„Bereits vereinbarte Termine werden entweder durchgeführt oder auf einen späteren Zeitpunkt verlegt“, informiert die Stadtverwaltung. Die betroffenen Bewohner werden in diesem Falle vom jeweiligen Fachdienst benachrichtigt. Bereits vereinbarte Termine zu Eheschließungen sowie Anmeldungen zu Eheschließungen finden statt.

Über die Online-Terminvergabe auf der Internetseite der Stadt Salzgitter können zur Zeit bis Ende Januar keine Termine gebucht werden. Erst ab dem 1.Februar 2021 will die Stadt sie wieder freigeben. Ausweisdokumenten sowie Lebens- und Meldebescheinigungen können ohne Termin von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr am Servicepoint des Rathauses in Lebenstedt oder im Eingangsbereich des Kleinen Rathauses in Salzgitter-Bad abgeholt werden.

Von Roland Weiterer

20.12.2020
19.12.2020
18.12.2020