Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Die Stadt Salzgitter baut eine neue Brücke über die Schölke
Nachrichten Salzgitter

Die Stadt Salzgitter baut eine neue Brücke über die Schölke

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 22.05.2021
Stahl statt Holz: Die Stadt Salzgitter muss die Fußgängerbrücke über die Schölke erneuern.
Stahl statt Holz: Die Stadt Salzgitter muss die Fußgängerbrücke über die Schölke erneuern. Quelle: Foto: rk
Anzeige
Salzgitter

Die Holz-Fußgängerbrücke über der Schölke zwischen dem Karl-Nestvogel-Weg und dem parallel verlaufenen Geh- und Radweg wird abgerissen und durch eine stählernes Modell ersetzt. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Die alte Konstruktion wurde 2004 gebaut. Im vergangenen Jahr stellte die Stadt bei den regelmäßigen Prüfungen fest, dass die tragenden Längsbalken teilweise marode und verfault sind.

Deshalb wurde ein Ingenieurbüro mit der Planung von einer neuen 3,54 Meter breiten und 6,10 Meter langen Stahl-Holz-Konstruktion beauftragt. Mit dem Abriss des alten Übergangs wird am Dienstag, 25. Mai, begonnen. Die Tiefbauarbeiten und die Montage der neuer Brücke soll vom 31. Mai bis zum 3. Juni folgen. Das Tragwerk besteht aus feuerverzinktem Stahl. Belag und Geländer bestehen aus Holz.

Die Gesamtkosten für die Erneuerung der Fußgängerbrücke betragen 39.000 Euro. Der Übergang kann während der Arbeiten nicht genutzt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Darüber hinaus wird die beauftragte Firma in diesem Zeitraum bei den anderen beiden Holzbrücken zwischen dem Karl-Nestvogel-Weg und dem parallel verlaufenen Geh- und Radweg die Brückenbeläge erneuern. Dafür ist nur eine kurzzeitige Sperrung während der Arbeiten notwendig.

Von Roland Weiterer

Ehrenbrief und Plaketten in Gold - Ein dickes Lob für Salzgitters Sportfamilie
21.05.2021
20.05.2021