Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Der Weiße Ring in Salzgitter ist stolz auf Ralf Moeller
Nachrichten Salzgitter

Der Weiße Ring in Salzgitter ist stolz auf Ralf Moeller

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 03.01.2022
Sei stark, hol dir Hilfe: Die WR-Außenstellenleiter Günter Koschig aus Goslar und Markus Müller aus Salzgitter nehmen Schauspieler Ralf Moeller in die Mitte.
Sei stark, hol dir Hilfe: Die WR-Außenstellenleiter Günter Koschig aus Goslar und Markus Müller aus Salzgitter nehmen Schauspieler Ralf Moeller in die Mitte. Quelle: Weißer Ring
Anzeige
Salzgitter

Für sein Schwerpunkt-Thema im Jahr 2022 bekommt der Weiße Ring (WR) nun prominente Unterstützung. Hollywood-Schauspieler Ralf Moeller lässt im Videoclip und auf Plakaten die Muskeln spielen, schiebt die Kampagne des Opferhilfevereins für mehr Zivilcourage kräftig an. Das freut auch Markus Müller, WR-Außenstellenleiter in Salzgitter, der den ehemaligen Bodybuilding-Weltmeister bei Filmaufnahmen in Recklinghausen traf.

Ralf Moeller habe nicht einen stahlharten Körper, sondern auch „ein großes Herz für Benachteiligte“, verweist Markus Müller auf eine Spendenaktion im Rahmen des „Gold to go eagles Präsidenten Cup“ auf Sardinien. Dort ließ sich der Filmstar für ein Personal-Fitness-Training versteigern. Der Erlös kam einigen Einrichtungen zugute, die dem Schauspieler am Herzen liegen. Dazu zählt auch der Weiße Ring.

Der Eagles Charity Golf Club ist ein gemeinnütziger Verein, der jedes Jahr diverse Veranstaltungen und Golfturniere gemeinsam mit prominenten Mitgliedern organisiert und Spenden für wohltätige Einrichtungen sammelt. 3.000 Euro flossen aus dieser Aktion an den Weißen Ring, der die Zivilcourage als Schwerpunktthema für 2022 ausgerufen hat.

„Hinschauen und mutig füreinander einstehen ist hochaktuell und gelebte Zivilcourage. Gleichzeitig setzt sie ein Gegengewicht zu Hass, Hetze und Gewalt,“ so Ralf Moeller, der selbst auch einer der Botschafter des Weißen Rings ist. Er ist seit Jahren gemeinsam aktiv mit dem WR-Außenstellenleiter Günter Koschig aus Goslar. Im Rahmen der Goslarer Zivilcourage-Kampagne (GZK) entstanden Kinospots, Plakate und Postkarten. „Sei stark, hol dir Hilfe“ lautet die Botschaft in dem aktuellen Clip.

Von Roland Weiterer