Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Das Ehrenamt in Salzgitter wird langsam sichtbar
Nachrichten Salzgitter

Das Ehrenamt in Salzgitter wird langsam sichtbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 25.08.2020
Joana Abel, die bei den Johannitern aktiv ist, zeigt die Ehrenamtskarte. Quelle: Johanniter/ Schweiger
Anzeige
Salzgitter

Die von der Stadt Salzgitter am 1.Mai 2020 eingeführte Ehrenamtskarte erfreut sich großer Beliebtheit. Sie beauftragte das Freiwilligen-Zentrum-Salzgitter mit der Umsetzung. Dort gingen bereits „zahlreiche Anträge“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach entsprechender Prüfung konnten im Juli 2020 die ersten 53 Karten an die Ehrenamtlichen verliehen werden. Die Empfänger kamen aus den verschiedensten Bereichen des Ehrenamtes: Eine beeindruckende Vielfalt von Sport und Kultur über Umwelt und Soziales bis hin zu Gesundheit und Rettungswesen zeigt, wie sehr sich Salzgitteraner für das Gemeinwesen einsetzen.

Anzeige

Der damit verbundene Dank und die Anerkennung soll in der Ehrenamtskarte zum Ausdruck kommen. Ihre Inhaber machen das Engagement sichtbar. Und sie profitieren von zahlreichen Vergünstigungen – mehr als 20 Institutionen und Unternehmen bieten attraktive Angebote in Salzgitter und zeigen die hohe Wertschätzung von Handel, Handwerk und Dienstleistung für eine lebendige und aktive Stadtgesellschaft. Weitere rund 1200 Rabattangebote existieren in ganz Niedersachsen und Bremen. Eine aktuelle Übersicht findet sich im Internet auf der Seite www.freiwilligenserver.de.

Alle Vereine, Initiativen und Verbände, städtische Einsatzstellen und Kirchengemeinden, die mit Ehrenamtlichen etwas bewegen, sind eingeladen, Menschen für die Verleihung der Ehrenamtskarte vorzuschlagen. Jeder, der seit mindestens drei Jahren mindestens fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich aktiv ist, kann die Ehrenamtskarte beantragen. Das geht in der Stadt über das Freiwilligen-Zentrum-Salzgitter (FZSZ), das die Einführung koordiniert.

Interessenten können jederzeit mit dem FZSZ im Citytor in Lebenstedt Kontakt aufnehmen. Sie erreichen Geschäftsführer Patrick Kolzuniak in allen Fragen der Ehrenamtskarte unter Telefon (05341) 9104791, per Email an fzsz@hotmail.de. Sprechstunden zur Ehrenamtskarte sind montags von 8 bsi 12 Uhr, freitags von 15 bis 19 Uhr sowie nach Absprache. Mehr Informationen unter www.fz-sz.de.

Von Roland Weiterer