Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter „Bunte Sole“ trifft das „Grüne Klassenzimmer“ in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

„Bunte Sole“ trifft das „Grüne Klassenzimmer“ in Salzgitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 14.01.2022
Übergabe im "Grünen Klassenzimmer": Stadtrat Dr. Dirk Härdrich, Sebastian Hendris (Referat Sozialplanung und Integration), Dincer Dinc (Bürgerservice für Migranten) und Gianluca Calabrese (Super Salzgitter) mit dem Rasenmäher.
Übergabe im "Grünen Klassenzimmer": Stadtrat Dr. Dirk Härdrich, Sebastian Hendris (Referat Sozialplanung und Integration), Dincer Dinc (Bürgerservice für Migranten) und Gianluca Calabrese (Super Salzgitter) mit dem Rasenmäher. Quelle: rk
Anzeige
Salzgitter

Auch wenn das Gras in diesen Tagen nicht wächst, in ein paar Wochen kommt die neue Technik zum Einsatz. Der Verein Super Salzgitter kann sich über einen Rasenmäher für sein „Grünes Klassenzimmer“ freuen. Aus den Überschüssen der Integrationspreisverleihung „Bunte Sole 2021“ im vergangenen Oktober hat die Stadt das nützliche und 500 Euro teure Gefährt bezahlt.

Sozialdezernent Dr. Dirk Härdrich, Dincer Dinc vom Bürgerservice für Migranten und Sebastian Hendris vom Referat Sozialplanung und Integration übergaben den Rasenmäher an den Super-Vorsitzenden Gianluca Calabrese, der die Spende im „Grünen Klassenzimmer“ auf dem Gelände des Kleingärtnervereins „Flora“ in Empfang nahm. Der Verein startete das Projekt im Sommer 2020. Auf 1.500 Quadratmetern können Schulklassen praktische Gartenarbeit erleben, es gibt kostenlosen Unterricht im Pflanzen, Umpflanzen und Ernten. So lernen sich ganz nebenbei Wissenswertes über die Natur und den Umgang mit Lebensmitteln.

Mit der Übergabe, erklärte Dr. Dirk Härdrich, wolle die Stadt die Arbeit des Vereins würdigen und unterstützen. „Gerade für Kinder mit Migrationshintergrund, aber natürlich auch für alle anderen in der Klasse, sind diese Unterrichtsstunden besonders wertvoll.“ Zudem könnten Kinder hier Früchte, Gemüse oder Kräuter riechen und schmecken. Sie könnten so Erfahrungen machen, die sonst oft fehlen. Zur Zeit nehme die Grundschule Ostertal das Angebot wahr, berichtete Gianluca Calabrese, aber weitere Schulen hätten bereits großes Interesse angemeldet.

Von Roland Weiterer