Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter Alkohol und Lagerfeuer beschäftigen die Polizei in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

Alkohol und Lagerfeuer beschäftigen die Polizei in Salzgitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 13.09.2020
Die Polizei Salzgitter war am Wochenende wieder mehrfach im Einsatz. Quelle: Archiv
Anzeige
Salzgitter

In einer Kneipe in der Breiten Straße in Salzgitter-Bad ist es am gestrigen Samstag (12. September) gegen 22 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Männern gekommen. Nach einem Dartwettkampf hatte ein 26 Jahre alter Mann einen Mitspieler zunächst beleidigt und dann ins Gesicht geschlagen. Das ebenfalls 26 Jahre alte Opfer konnte von anderen Gästen zurückgehalten werden, eine Schlägerei zu beginnen. Die eingesetzten Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Mit Streitigkeiten hatte die Polizei am Nachmittag zuvor in Engelnstedt im Pfarrwinkel zu tun. Dort kam es um 17.26 Uhr in einer Personengruppe auf offener Straße zu lautstarken Streitigkeiten. Dabei war jede Menge Alkohol im Spiel. Es drohte eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. Auch durch hinzugezogene Polizeibeamte ließ sich der Streit der stark betrunkenen Männer nicht schlichten. Daraufhin mussten drei Personen die Nacht in der „Ausnüchterungszelle“ verbringen.

Anzeige

Trunkenheit spielte auch bei einem Lagerfeuer am Salzgittersee ein Rolle. Das entzündete eine Gruppe junger, stark alkoholisierter Männer unerlaubt am vergangenen Freitag gegen 19.30 Uhr. Das Feuer wuchs auf eine Größe heran, die den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machte, um den Brand zu löschen. Gegen den Verursacher wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Zudem wird er die Kosten des Einsatzes übernehmen müssen.

Einen hohen Schaden richteten Autodiebe in der Nacht von Freitag auf Samstag in Lichtenberg und am Fredenberg an. Sie erbeuteten zwei hochwertige BMW X6. Die Tatzeit kann vermutlich auf 2 bis 3 Uhr eingegrenzt werden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeidienststelle in Lebenstedt unter Tel. (05341) 1897-0 in Verbindung zu setzen.

Einen Diebstahl ganz anderer Aat meldet die Polizei für Samstag gegen 12.45 Uhr. Dabei wurde einer 66 Jahre alten Frau in einem Lebensmittelmarkt im Einkaufszentrum Am Pfingstanger das im Kassenbereich abgelegte Smartphone der Marke Samsung entwendet. Die Geschädigte hatte das Handy nach eigenen Angaben nur wenige Augenblicke unbeaufsichtigt gelassen und nach dem Bezahlvorgang den Laden verlassen. Die Schadenshöhe wird mit 100 Euro angegeben.

Von Roland Weiterer

11.09.2020
11.09.2020
11.09.2020