Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter 30.000 Euro weg: Trickbetrüger machen in Salzgitter fette Beute
Nachrichten Salzgitter

30.000 Euro weg: Trickbetrüger machen in Salzgitter fette Beute

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 06.09.2020
Trickbetrüger an der Haustür. Ein Unbekannter gab sich als Polizeibeamter aus und holte das Geld ab. Quelle: bub
Anzeige
Salzgitter

Die Polizei registrierte schon am Montag und Mittwoch mehrere Fälle von Trickbetrug in der der Stadt und der Region. Am vergangenen Donnerstag (3. September) machten die Gauner, die sich als angebliche Polizisten ausgaben, richtig fette Beute. Sie brachten eine 83-jährige Bewohnerin in Lebenstedt um 30.000 Euro.

Aber der Reihe nach: Gegen 20 Uhr rief der falsche Kommissar bei der Dame an und berichtete ihr von Einbrüchen in der Nachbarschaft. Sie stehe auch auf der Liste. Er forderte sie auf, Barvermögen in Höhe von 30.000 Euro zu sichern und an die Polizei zu übergeben. Die Rentnerin wähnte sich sicher, dass sie mit einem Polizeibeamten telefoniert hatte. Das Geld wurde dann am Tag darauf gegen 14 Uhr von einem Unbekannten zur vermeintlich sicheren Aufbewahrung bei der Polizei abgeholt.

Anzeige

Dass es sich bei dem Anrufer wie auch bei dem Abholer des Geldes nicht um Polizisten handelte, sondern um dreiste Betrüger, die mit dieser gemeinen Masche bereits am Mittwoch 2.500 erbeutet hatten, erkannte die Geschädigte leider zu spät. Daher weist die Polizei nochmal darauf hin, dass sie nie um die Herausgabe von Bargeld, Schmuck oder sonstigen Wertgegenständen bittet. Sie rät erneut dringend davon ab, sich auf solche Anrufe einzulassen. Niemand sollte Geld oder sonstiges Wertvolles an angebliche Polizeibeamte übergeben.

Jeder sollte sich einen Polizeidienstausweis zeigen lassen und sofort die örtliche Polizeidienststelle anrufen und diese aus dem Telefonbuch aussuchen. „Nutzen Sie nicht die von dem angeblichen Polizeibeamten genannte Rufnummer“, heißt es in dem Ratschlag. „Lassen Sie sich auch nicht von der auf Ihrem Telefon angezeigten Rufnummer täuschen, denn es gibt technische Mittel, auch diese Rufnummern der echten Polizei zu übermitteln.“ Die Polizei Salzgitter ist unter Telefon 05341/1897-0 zu erreichen oder im Notfall unter 110.

Von Roland Weiterer

Kooperationsvertrag geschlossen - Wasserstoff-Campus: Salzgitter greift nach den Sternen
06.09.2020
Elektro-Mobilität im Fokus - Ein Brummifahrer testet ein E-Auto in Salzgitter
04.09.2020