Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Salzgitter 30 Sekunden für die Demokratie im Kino in Salzgitter
Nachrichten Salzgitter

30 Sekunden für die Demokratie im Kino in Salzgitter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 23.12.2021
Dreharbeiten im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel: Kameramann Jannick Roskos, Produzent Benjamin Walter und einer der zwölf Hauptdarsteller, Özcan Irkan aus Salzgitter.
Dreharbeiten im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel: Kameramann Jannick Roskos, Produzent Benjamin Walter und einer der zwölf Hauptdarsteller, Özcan Irkan aus Salzgitter. Quelle: TV 38
Anzeige
Salzgitter/Wolfenbüttel

30 Sekunden großes Kino für die Demokratie: Der Landkreis Wolfenbüttel und die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport werben in drei Lichtspielhäusern der Region dafür, dass sich Bürgerinnen und Bürger jeden Alters für gelebte Demokratie und ihre Werte stark machen. Zu sehen ist der Kino-Spot ab jetzt in den beiden Wolfenbütteler Kinos CineStar und Filmpalast sowie im Salzgitteraner Kultiplex.

Die Filmdarsteller kommen aus unserer Region. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Männer und Frauen, Kinder, Jugendliche und Senioren setzen in dem Clip ein Zeichen für Toleranz und Verständigung. Sie machen in ganz persönlichen Sätzen auf den Punkt deutlich, was Demokratie für sie bedeutet und warum sie sich dafür engagieren.

Zu den Aussagen der zwölf Hauptdarsteller aus Wolfenbüttel, Salzgitter und weiteren Orten der Region zählen Sätze wie „Kinderrechte sind Menschenrechte“, „Ich werde durch Gesetze geschützt“ oder „Ich kann werden, was ich will.“ Am Ende des emotionalen Kurzfilms stehen die Aussage und Frage „Wir leben Demokratie. Du auch?“

Der Spot, der im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel gedreht wurde, läuft so lange, bis ihn 30.000 Besucherinnen und Besucher in den drei Kinos gesehen haben. Auf den Weg gebracht hat ihn „Die Partnerschaft für Demokratie in Landkreis Wolfenbüttel - Viel(falt)Toleranz“, unterstützt durch die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport, die Koordinierungs- und Fachstelle der lokalen Partnerschaft für Demokratie ist.

Der Film ist im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ entstanden, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Umgesetzt wurde der Spot vom regionalen Bürger-Fernsehsender TV38 und seinem Produzenten Benjamin Walter. TV38 hatte den Landkreis Wolfenbüttel bereits bei der virtuellen Übertragung der Demokratiekonferenz unterstützt.

Von Roland Weiterer