Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Promis Jane Fonda auf Klimademo in Washington verhaftet
Nachrichten Promis Jane Fonda auf Klimademo in Washington verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 12.10.2019
Hollywoodikone Jane Fonda ist auf einer Klimademo verhaftet worden. (Archivbild) Quelle: Arthur Mola/Invision/AP/dpa
Washington

Hollywoodlegende Jane Fonda ist am Freitag auf einer Klimademo in Washington verhaftet worden. Das zeigt ein Video, das in den sozialen Netzwerken geteilt wird.

Zu sehen ist, wie die 81-Jährige von der Polizei in Handschellen abgeführt wird. Die Menge jubelt Fonda zu: „Wir lieben dich, Jane“, ist unter anderem zu hören. Auch im Netz wird die Aktion gefeiert: „Danke, Jane Fonda. Du bist so ein Vorbild!“, schreibt eine Nutzerin.

Inspiriert von Greta Thunberg

Wie die „Washington Post“ berichtet, will Fonda gleich mehrere Monate in Washington bleiben, um an Sit-ins und weiteren Protesten teilzunehmen. Inspiriert dazu habe sie die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg. Mit einer Verhaftung habe die Schauspielerin laut dem Bericht gerechnet. Fonda erklärte der Zeitung, sie sei traumatisiert, weil sich die Menschen angesichts der Klimakrise nicht angemessen verhielten.

Die Schauspielerin ist seit Jahren politisch aktiv. Unter anderem ist sie für ihren Widerstand gegen den Vietnam-Krieg bekannt.

Mehr zum Thema

Jane Fonda spricht offen über Krebs an der Lippe

RND/msc

Michael Wendler und seine Laura sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Nun ist es ausgerechnet eine Supermarktkette, die den Rummel um die beiden Turteltauben zum eigenen Zwecke nutzt.

12.10.2019

Während Nochehefrau Miley Cyrus ein Schmusefoto nach dem anderen auf Instagram postet, scheint Liam Hemsworth sein Liebesleben etwas ruhiger angehen zu wollen. Doch nun wurde der „Tribute von Panem“-Star mit einer neuen Flamme in New York gesehen.

11.10.2019

Mit Liebesliedern, Balladen und berühmten Titelmelodien wie “Biene Maja” hat Karel Gott viele Menschen berührt. Zehntausende verbeugen sich nun vor seinem Sarg. Manche warteten schon seit der Nacht.

11.10.2019