Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Weil zu SPD-Parteivorsitz: Gehe nicht von Kandidatur aus
Nachrichten Politik Niedersachsen Weil zu SPD-Parteivorsitz: Gehe nicht von Kandidatur aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 05.08.2019
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, will wohl nicht SPD-Chef werden. Davon „geht er aus“. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Hannover

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat erstmals öffentlich etwas deutlicher gesagt, dass er sich nicht um den Posten eines SPD-Bundesvorsitzenden bewerben wolle. „Ich gehe davon aus, dass ich nicht kandidieren werde“, sagte er am Montag in Hannover. Die Wahrscheinlichkeit, sich doch zu bewerben, sei gering, sagte Weil auf mehrfache Nachfrage. „Von mir aus kann man diese Diskussion gerne beenden.“

Seit Wochen als Kandidat gehandelt

Stephan Weil wird seit Wochen als möglicher Kandidat für den SPD-Bundesvorsitz gehandelt. Der 60-Jährige erklärte dazu stets, keine Ambitionen auf einen Wechsel nach Berlin zu hegen, wollte sich aber bisher nicht festlegen. Intern hat er indes, wie unser RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) berichtete, vor einigen Tagen den kommissarischen Parteivorsitzenden mitgeteilt, dass er nicht daran denke, anzutreten.

Von Michael B. Berger

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat das Angebot ausgeschlagen, als Energie-Lobbyist nach Berlin zu wechseln. Er bleibt in Hannover. Inzwischen ist auch bekannt, wer den Job an der Spitze des Energieverbands bekommen soll: Die Grünen-Politikerin Kerstin Andreae.

05.08.2019

Hassattacken richten sich in Deutschland zunehmend gegen Kommunalpolitiker, auch Polizisten und Rettungskräfte werden immer öfter bedroht. Diesem Trend soll nun mit einer Verschärfung des Strafrechts begegnet werden, sagt Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU) im HAZ-Interview.

04.08.2019

Spannung in Hannover: Nachdem am Freitag bekannt geworden war, dass Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) womöglich in die Wirtschaft wechseln will, hat Ministerpräsident Stephan Weil seinen Urlaub unterbrochen. Am Montag soll es eine gemeinsame Pressekonferenz geben. Bleibt Lies doch Minister?

04.08.2019