Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Honé: Wir sind auf alles vorbereitet
Nachrichten Politik Niedersachsen Honé: Wir sind auf alles vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 11.12.2019
„Wir hoffen, dass es, wenn schon, zu einem geregelten Brexit kommt“: Birgit Hone (SPD), Europaministerin von Niedersachsen, ist vorsichtig optimistisch, dass es keinen harten Ausstieg Großbritanniens aus der EU geben wird. Quelle: dpa
Hannovers

Niedersachsens Europaministerin Birgit Honé (SPD) blickt mit großer Spannung auf die Wahlen zum britischen Unterhaus. „Was den Brexit betrifft, ist es wichtig, dass eine Regierung kommt, die Klarheit schafft“, sagte die Ministerin der HAZ.

Die seit März andauernde Hängepartie sei schädlich für die Wirtschaft gewesen, denn die Unternehmen bräuchten Planungssicherheit. Aber Niedersachsen sei jetzt bestmöglich auf einen Brexit vorbereitet – einen geregelten, aber auch einen ungeregelten. „Das ist natürlich keine schöne Entwicklung, aber wir hoffen, dass es, wenn schon, zu einem geregelten Brexit kommt.“

Lesen Sie auch

Von Michael B. Berger

Die Region Friesland fühlt sich von der Nordwestbahn abgehängt, weil ständig Züge verspätet sind oder ganz ausfallen. Vertreter aus Wirtschaft und Politik wollen mit einem Krisengipfel Druck auf das Unternehmen ausüben. Die Nordwestbahn verweist auf den Lokführermangel.

11.12.2019

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat einen Entwurf für eine Aktiensteuer vorgelegt – doch die Pläne sind umstritten. Die Leidtragenden seien die Kleinanleger, sagt etwa Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU).

11.12.2019

Die Grünen im Landtag kämpfen für die Tempo-20-Zone vor dem Uni-Campus in Garbsen, die die Straßenverkehrsbehörde nicht zulassen will. Sie sei auch nach den geltenden Gesetzen möglich, finden Vertreter der Partei.

10.12.2019