Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Verdacht auf Bombe: Frau soll in Haft
Nachrichten Politik Niedersachsen Verdacht auf Bombe: Frau soll in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 11.12.2017
Die Postfiliale im Bremer Stadtteil Schönebeck. Quelle: dpa
Bremen

Nach der Aufregung um eine mögliche Paketbombe in einer Bremer Postfiliale hat die Polizei eine Verdächtige festgenommen. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, habe die 24-Jährige aus dem Bremer Umland das Paket vermutlich abgeschickt. Beamte durchsuchten ihre Wohnung und nahmen sie am Sonntagmittag fest. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, man prüfe, ob ein Haftbefehl beantragt werde.

Am Sonnabend hatte das verdächtige Päckchen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sogar eine Autobahn wurde zeitweilig gesperrt. Potenziell hätte das Päckchen offenbar gefährlich sein können. Was genau darin war, wollte die Staatsanwaltschaft auch am Montag nicht sagen. Radio Bremen hatte berichtet, es seien Erde, Sand und eine brennbare Flüssigkeit gewesen.

Von dpa

Niedersachsen, die vor Jahren für Asylbewerber gebürgt haben, sehen sich mittlerweile horrenden Forderungen der Jobcenter gegenüber. Über dieses Problem sprach Ministerpräsident Stephan Weil mit dem neuen Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele.

14.12.2017

Eine Wahlnachlese sollte der kleine Parteitag der Niedersachsen-FDP am Sonnabend in Hannover leisten. Doch auf dem Parteitag erntete FDP-Landesvorsitzender Stefan Birkner auch heftige Kritik an seiner Entscheidung, von vorneherein Gespräche mit der SPD über eine Regierungsbeteiligung auszuschließen.

09.12.2017
Niedersachsen FDP nimmt Oppositionsrolle dankbar auf - Mitgliederzuwachs trotz Machtverlust

Die FDP hätte in Hannover mitregieren können, aber wollte in keine Ampel. Trotz der Absage an die Macht, hat sie in diesem Jahr mehr Mitglieder gewonnen

07.12.2017