Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Polizist als Bandenchef angeklagt
Nachrichten Politik Niedersachsen Polizist als Bandenchef angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 15.12.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Bremen

Oberstaatsanwalt Frank Passade bestätigte am Freitag einen Radio-Bremen-Bericht, wonach der Beamte zusammen mit drei ebenfalls angeklagten Mittätern 25 Einbrüche und einen Raubüberfall begangen haben soll. Über seine Motive sei nichts bekannt, sagte Passade. Es gebe jedoch keinen Hinweis darauf, dass der gebürtige Deutsche von Kriminellen in den Polizeidienst eingeschleust worden wäre.

Der inzwischen vom Dienst beurlaubte 27-Jährige war 2015 von Kollegen auf einem Überwachungsvideo erkannt worden. Eine Kamera hatte damals den Diebstahl eines Geschäftstresors mit 30.000 Euro Inhalt gefilmt. Mittlerweile wird ihm eine ganze Serie schwerer Bandendiebstähle in Bremen, Delmenhorst und Oldenburg vorgeworfen. Die Beute habe insgesamt 138.000 Euro betragen, sagte Justizsprecher Passade.

Bei seinen Einbrüchen habe der Beamte teilweise sein Polizeifunkgerät dabei gehabt, um mithören zu können, ob inzwischen seine Kollegen alarmiert worden seien.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit auch wegen der Selbsttötung eines Untersuchungshäftlings in der Bremer Justizvollzugsanstalt (JVA). Der 26-Jährige galt als etwas selbstmordgefährdet und saß deshalb in einer Zelle mit Videoüberwachung. Nach Angaben der JVA-Leitung strangulierte er sich in einem Moment, in dem die Beamten in der Sicherheitszentrale gerade wegen eines anderen Vorfalls abgelenkt gewesen seien. Die Staatsanwaltschaft ermittelt laut Passade bisher nicht gegen konkrete Beamte, sondern will zunächst die Todesursache herausfinden. Der 26-Jährige hatte seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Messer schwer verletzt und war deshalb in U-Haft genommen worden. Laut Weser-Kurier strangulierte er sich vermutlich mit einem Band aus seiner Jogginghose.

Von Eckhard Stengel

Polizisten in Niedersachsen werden ab dem kommenden Sommer mit Kameras ausgestattet, die sie am Körper tragen werden. Das Land hat 500 Stück der sogenannten Bodycams bestellt.

15.12.2017

Traditionsveranstaltungen droht keine Gefahr, nur weil die Polizei nicht mehr bei jedem Laternenumzug als Begleitschutz mitfährt. Das hat die Landesregierung auf Anfrage der Grünen mitgeteilt. 

17.12.2017

Für einen Mitte Januar geplanten Sonderparteitag der AfD wurden die Mitglieder an zwei unterschiedliche Orte gleichzeitig eingeladen. Nun soll das Landesschiedsgericht entscheiden. 

17.12.2017