Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Polizei räumt besetztes Genpflanzen-Feld
Nachrichten Politik Niedersachsen Polizei räumt besetztes Genpflanzen-Feld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 28.04.2009
Archivbild Quelle: Johannes Simon/ ddp
Anzeige

Dabei sei es zu keinen größeren Ausschreitungen gekommen. Gegen die Besetzer seien Platzverweise ausgesprochen worden, Festnahmen gab es nicht.

Nach dem Verbot der Genmaissorte MON 810 durch die Bundesregierung ist der geplante Versuch auf dem seit Freitag besetzten Feld einer von zwei in der Region verbliebenen Experimenten mit gentechnisch manipulierten Pflanzen. Die Feldbesetzer lehnen die Gentechnik in der Landwirtschaft grundsätzlich ab und forderten deshalb auch ein Ende der sogenannten Sicherheitsforschungen. Sie gaben an, den Acker erst nach einer Zusage zu räumen, dass auf der Fläche kein genveränderter Mais mehr ausgesät werde.

Anzeige

Der Besitzer des Feldes habe nach anfänglicher Duldung am Montag bei der Stadt Braunschweig einen Antrag auf Räumung gestellt, hieß es. Nach Ablauf einer Frist von rund einer Stunde habe die Polizei dann diese Räumung durchsetzen müssen, da die Aktivisten den Acker nicht freiwillig verlassen wollten.

ddp

Michael B. Berger 27.04.2009
26.04.2009