Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Nur 2,2 Prozent aller Vorschulkinder nehmen nicht an Sprachkursen teil
Nachrichten Politik Niedersachsen Nur 2,2 Prozent aller Vorschulkinder nehmen nicht an Sprachkursen teil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 15.11.2010
Anzeige

Sprachkurs-Verweigerer sind in Niedersachsen die absolute Ausnahme. Gerade einmal 254 (2,2 Prozent) der 11.322 Vorschulkinder mit ungenügenden Deutschkenntnissen haben im vergangenen Schuljahr nicht an den sogenannten Pflichtsprachfördermaßnahmen teilgenommen. Zudem besuchten 714 Mädchen und Jungen nur weniger als die Hälfte der Kursstunden. Dies teilte das Kultusministerium auf Anfrage der Grünen im Landtag mit.

Seit 2003 müssen Eltern die Sprachkenntnisse ihrer Kinder etwa 15 Monate vor der Einschulung mit dem Verfahren „Fit in Deutsch“ überprüfen lassen. Die Nichtteilnahme an den Pflichttests kann bislang nicht geahndet werden. Das Kultusministerium plant nach eigenen Angaben jedoch die Einführung von Sanktionen.

„Aufgrund der sehr hohen Akzeptanz für diese Fördermaßnahme ist davon auszugehen, dass nur selten von den Sanktionsmöglichkeiten Gebrauch gemacht werden muss“, heißt es in der Antwort des Kultusministeriums. Daher werde erwartet, dass Eltern schon durch die Androhung eines Bußgeldes in der Regel veranlasst werden können, die regelmäßige Teilnahme ihrer Kinder an der Sprachförderung sicherzustellen. Generell solle die Verhängung eines Bußgeldes nur „im begründeten Ausnahmefall“ in Betracht kommen.

dpa