Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen 15 Parteien dürfen antreten
Nachrichten Politik Niedersachsen 15 Parteien dürfen antreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.09.2017
Von Heiko Randermann
Landeswahlleiterin Ulrike Sachs und der Landeswahlausschuss haben 15 Parteien zur Wahl gelassen.
Landeswahlleiterin Ulrike Sachs und der Landeswahlausschuss haben 15 Parteien zur Wahl gelassen. Quelle: Montage HAZ
Anzeige
Hannover

Zur Wahl zugelassen werden CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke, die Alternative für Deutschland (AfD), Bündnis Grundeinkommen (BGE), Deutsche Mitte (DM), Freie Wähler, Liberal-Konservative Reformer (LKR), Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Die PARTEI, Tierschutzpartei, Piraten und V-Partei³.

Bis auf die vier im Landtag vertretenen Parteien CDU, SPD, Grüne und FDP waren nur die Linke, die Piraten und die Freien Wähler bereits bei der  Landtagswahl im Januar 2013 dabei.

Nicht zur Wahl zugelassen werden die Republikaner, das Bündnis Demokratie in Bewegung, das Bündnis der Generationen und die Grauen. Sie hatten nicht die erforderlichen 2000 Unterstützer-Unterschriften vor der Wahl zusammenbekommen. Die NPD hatte gar nicht erst einen Wahlvorschlag abgegeben.

14.09.2017
Michael B. Berger 13.09.2017
Michael B. Berger 12.09.2017