Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Hunderte Hausschlüssel in Linden gestohlen
Nachrichten Politik Niedersachsen Hunderte Hausschlüssel in Linden gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 10.11.2019
Die Polizei sucht in Hannover-Linden einen Dieb, der Hunderte Hausschlüssel bei einem Einbruch in einer Post erbeutet haben soll.   Quelle: dpa

Es ist ein Schock kurz vor dem Weihnachtsfest: Im hannoverschen Stadtteil Linden sind am vergangenen Wochenende aus einer Postfiliale neben Geschenken und Geld auch Hunderte Haustürschlüssel erbeutet worden. Die Polizei bestätigte den Einbruch in der Niemeyerstraße auf Anfrage der HAZ, wollte sich aber nicht im Detail zu der Beute äußern. Öffentlich gemacht hatte die Behörde die spektakuläre Tat nicht. 

Mit diesen Schlüsseln können sich Postboten Zutritt zu Häusern, Geschäften und Betrieben verschaffen, um zu den Briefkästen zu gelangen, ohne klingeln zu müssen. Wohnungsschlüssel sind nicht an den Bunden. Um den Postboten Verwechslungen und Sucherei zu ersparen, sind alle Schlüssel mit der genauen Adresse gekennzeichnet.

Um die Bewohner der Häuser zu warnen, hat die Post mittlerweile die Hauseigentümer informiert. Eine betroffene Wohnungseigentümerin bestätigte der HAZ, dass sie per Mail von der Hausverwaltung informiert worden sei. Die Post habe demnach der Verwaltung mitgeteilt, dass bei einem Einbruch sämtliche Schlüssel der Zusteller gestohlen worden seien. Man solle daher über die Weihnachtsfeiertage auf fremde Menschen im Haus achten. Außerdem habe die Hausverwaltung den Wohnungsbesitzern mitgeteilt, dass sie Schadensanzeige gegen die Post gestellt habe. 

Auch auf Facebook tauschten sich Betroffenen aus. Dabei ging es ebenfalls um die Frage, ob die Post den Schaden regulieren würde oder nicht. 

Von Heiko Randermann, Karl Doeleke und Tobias Morchner

In großer Schnelle und in einem Kraftakt will Finanzminister Reinhold Hilbers junge Eltern von den Kita-Gebühren befreien. Dafür legt Hilbers einen 680 Millionen Euro umfassenden Nachtragsetat vor, der im März verabschiedet werden soll.

24.12.2017

Im Mai hatte der Syrer einen Landsmann im Streit erstochen. Das Landgericht Oldenburg verurteilte den 22-Jährigen wegen Totschlags in einem besonders schweren Fall.

21.12.2017

In Bothel im Kreis Rothenburg häufen sich die Krebsfälle. Sind Bohrschlammgruben der Erdgasförderung Schuld? Zwei neue Studien sollen das klären.

21.12.2017