Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Ausnahmezustand wegen Interviewanfragen für Özkan
Nachrichten Politik Niedersachsen Ausnahmezustand wegen Interviewanfragen für Özkan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 23.04.2010
Die neue niedersächsische Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU)
Die neue niedersächsische Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU) Quelle: dpa
Anzeige

Ausnahmezustand im Sozialministerium in Hannover: Seit am Montag bekanntwurde, dass mit Aygül Özkan (38) die erste Muslimin Ministerin in Deutschland wird, steht das Telefon in der Pressestelle keine Sekunde mehr still. Durchschnittlich 60 Interviewfragen aus aller Welt gilt es für die Sprecher der neuen Sozialministerin pro Tag zu beantworten. „Die meisten Anfragen kommen aus der Türkei und Deutschland“, sagte Sprecherin Heinke Traeger der dpa. Aber auch Medien aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA seien interessiert. „Hartnäckige“ Journalisten würden gleich mehrfach auf verschiedenen Nummern anrufen.

Aygül Özkan

lni

Mehr zum Thema

Zum ersten Mal bekommt Deutschland eine türkischstämmige Ministerin. Die Ernennung der Hamburger CDU-Politikerin Aygül Özkan zur neuen niedersächsischen Sozial- und Integrationsministerin löste bei der Türkischen Gemeinde in Deutschland große Freude aus: Es sei bemerkenswert, dass gerade die CDU diesen wichtigen Schritt mache, andere Parteien sollten dem Beispiel folgen.

20.04.2010

Ausländische Familien schicken ihre Kinder seltener in den Kindergarten als deutsche - die neue niedersächsische Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan will möglichst schnell gegensteuern.

21.04.2010

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff bildet sein CDU/FDP-Kabinett um. Brandenburgs CDU-Vorsitzende und Landtagsfraktionschefin Johanna Wanka wird neue Wissenschaftsministerin. Neue Sozialministerin wird die CDU- Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaft, Aygül Özkan.

20.04.2010