Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Widmann-Mauz verteidigt Ressort-Verteilung
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Widmann-Mauz verteidigt Ressort-Verteilung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 10.02.2018
Annette Widmann-Mauz, CDU, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium.
Annette Widmann-Mauz, CDU, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium. Quelle: imago/photothek
Anzeige
Berlin

Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz, hat Kritik an der Ressortverteilung in der Koalitionsvereinbarung zwischen Union und SPD zurückgewiesen. „Schon in der ersten Großen Koalition unter Angela Merkel hatten wir einen SPD-Finanzminister. Und es waren keine schlechten Jahre für Deutschland“, sagte Widmann-Mauz dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Entscheidend sei die Richtlinienkompetenz der Kanzlerin, betonte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerin, die für den Posten der künftigen Gesundheitsministerin gehandelt wird. Zudem sei der Koalitionspartner an Absprachen gebunden. „Von einem Finanzminister der SPD erwarte ich, dass er sich den gemeinsamen, im Koalitionsvertrag verankerten Zielen und vereinbarten Maßnahmen verpflichtet fühlt“, sagte Widmann-Mauz dem RND.

Von RND