Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Georges Loinger: Widerstandskämpfer stirbt mit 108
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Georges Loinger: Widerstandskämpfer stirbt mit 108
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 30.12.2018
Die höchste Auszeichnung Frankreichs: der Ordern der Ritter der Ehrenlegion Quelle: Ralf Decker
Paris

Der jüdische Widerstandskämpfer Georges Loinger, der während des Zweiten Weltkriegs Hunderte Kinder vor den Nazis rettete, ist mit 108 Jahren gestorben. Der 1910 als Sohn einer jüdischen Familie in Straßburg geborene Loinger starb am Freitag, wie die Stiftung zur Erinnerung an die Shoah in Paris mitteilte.

Loinger schloss sich im von Deutschland besetzten Frankreich dem Widerstand an. Unter dem Deckmantel von Sommerlagern brachte der Sporttrainer mit Unterstützern rund 350 jüdische Kinder über die Grenze in die Schweiz. Er bewahrte die Jungen und Mädchen so vor der Deportation nach Auschwitz.

Frankreich und Israel hatten Loinger mehrfach geehrt, 2016 bekam er auch das Bundesverdienstkreuz. Es wurde ihm in der deutschen Botschaft in Paris verliehen. 

Von RND/dpa

Die CDU hat eine neue Vorsitzende. Wen die Partei aber als Kanzlerkandidaten ins Rennen schickt, ist noch unklar. Die Wähler äußern eine deutliche Präferenz.

30.12.2018

Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten bei ihrem Gipfel im Juni eine Stärkung der Außengrenzen gefordert. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker beklagte nun, dass plötzlich Bedenken geäußert würden. Ein CSU-Politiker sagt, das sei nur realistisch.

30.12.2018

Sie stehen im Verdacht, an Anschlagsvorbereitungen in den Niederlanden beteiligt gewesen zu sein: Die Polizei hat sowohl in Mainz als auch in dem Nachbarland Terrorverdächtige festgenommen.

29.12.2018