Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Wahlbehörde erklärt Hernández zum Präsidenten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Wahlbehörde erklärt Hernández zum Präsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 18.12.2017
Juan Orlando Hernández bleibt Präsident von Honduras. Quelle: dpa
Anzeige
Tegucigalpa

Nach den heftigen Unruhen in Honduras hat die Behörde am Sonntag Amtsinhaber Juan Orlando Hernández zum Sieger der Wahl vom 26. November erklärt. Bei der Auswertung der Stimmzettel unmittelbar nach der Wahl im November hatte zunächst der Herausforderer, der Sportjournalist Salvador Nasralla, zeitweise mit bis zu fünf Prozentpunkten in Führung gelegen. Beide Kandidaten erklärten sich zum Sieger.

Doch dann übernahm Hernández überraschend die Führung. Laut der Wahlbehörde erhielt Hernández knapp 43 Prozent, Nasralla kam auf 41,5 Prozent.

Anzeige

Die Opposition erkannte das Ergebnis nicht an und warf der Regierung Wahlfälschung vor. Ein Teil der Wahlzettel wurde bereits neu ausgezählt, ohne dass sich das Ergebnis veränderte.

Bei gewalttätigen Protesten kamen nach Oppositionsangaben zwanzig Menschen ums Leben. In der Hauptstadt Tegucigalpa und anderen Städten wurden Brandsätze gelegt, die Polizei setzte Tränengas ein. Die Regierung verhängte daraufhin eine nächtliche Ausgangssperre.

Von RND/dpa