Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Von der Leyen äußert sich zum Machtkampf um die Merkel-Nachfolge
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Von der Leyen äußert sich zum Machtkampf um die Merkel-Nachfolge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.05.2019
Der „Berliner Salon“ mit Ursula von der Leyen. Quelle: Xander Heinl/PHOTOTHEK
Berlin

Der früher Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat im Dezember den Kampf um die CDU-Parteispitze zwar knapp verloren, in der Partei mischt er jedoch weiter mit. Derzeit treten die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und Merz gemeinsam im Europawahlkampf auf. Es sind die ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritte mit Redebeiträgen der beiden Ex-Konkurrenten.

In der Partei sind nach der Niederlage Rufe laut geworden, die Merz gerne im Kabinett gesehen hätten. Durch den schrittweisen Rückzug Merkels aus der Politik mehren sich zudem Spekulationen, welche Rolle Merz in Zukunft einnehmen könnte.

Im RND-Salon nimmt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu der Frage Stellung, wie sie das Ergebnis des Machtkampfs wahrgenommen hat – in dem Kontext, dass Merz ebenfalls ihrer Generation angehöre und damit auch den Erstzugriff auf eine mögliche Nachfolge von Angela Merkel verloren habe. „Widerlegt sie das, oder bestätigt sie das?“, fragte der stellvertretende RND-Chefredakteur und Hauptstadtbüroleiter Gordon Repinski.

Lesen Sie auch den Kommentar: Merz und Kramp-Karrenbauer: Die Machtfrage ist noch nicht entschieden

„Es bestätigt mich, weil eine andere Generation gewonnen hat. Gewonnen hat Annegret Kramp-Karrenbauer“, sagte von der Leyen. Kramp-Karrenbauer sei um die 55, von der Leyen selbst werde dieses Jahr 61 Jahre alt.

Lesen Sie auch: Was von der Leyen dachte, als Merkels Regierungsflieger streikte

Von RND/ngo

Anfang Januar wurde bekannt, dass die Daten Hunderter Politiker und anderer Prominenter gestohlen und veröffentlicht wurden. Daraufhin wurde ein 20-jähriger Schüler verhaftet. Bis zum Sommer entscheidet sich, ob er angeklagt wird.

01.05.2019

Wessi oder Ossi? Bundeskanzlerin Angela Merkel beantwortet bei einem Bürgergespräch im brandenburgischen Schwedt die Frage nach ihrem Zugehörigkeitsgefühl. Und sagt, wann sie bei dem Thema unwirsch wird.

30.04.2019

Schwere Auseinandersetzungen in Venezuelas Hauptstadt Caracas: Demonstranten und regierungstreue Militärs liefern sich heftige Gefechte. Vermummte Regierungsgegner griffen gepanzerte Militärfahrzeuge an. Ein Panzerwagen raste in die Menge. Die USA rufen Regierungsmitglieder zur Abkehr von Maduro auf. Alle Entwicklungen aus Venezuela im Liveblog.

30.04.2019