Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Umweltverbände verlangen allgemeines Tempolimit auf Autobahnen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Umweltverbände verlangen allgemeines Tempolimit auf Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 27.12.2009
Umweltverbände fordern Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen.
Umweltverbände fordern Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen. Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

Umweltverbände verlangen von der Bundesregierung ein Umdenken in der Debatte über ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen. Der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger, forderte ein Ende der „wahnsinnigen Raserei“. Ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf Autobahnen wäre „nicht nur beim Klimaschutz ein längst überfälliges Signal“, sondern würde auch „enorme Unfall- und Todeskosten“ vermeiden.

Weiger kündigte an, sein Verband werde sich für eine entsprechende Bundesratsinitiative einsetzen. Es müsse dafür gesorgt werden, dass „Deutschland beim Klimaschutz die Zeichen die Zeit erkennt und der kriegsähnliche Zustand auf den hiesigen Autobahnen endlich ein Ende hat“.

Greenpeace-Geschäftsführerin Brigitte Behrens sagte: „Die unbegrenzte Raserei auf den Autobahnen ist eine altmodische Schrulle, die nur wir Deutschen uns leisten. Aber sie ist eben nicht nur peinlich, sondern auch sehr klimaschädlich.“ Ein gesetzliches Tempolimit von 120 Stundenkilometern bleibe „solange Thema für Greenpeace, bis es endlich eingeführt ist“.

Behrens fügte hinzu: „Der Tag wird kommen, an dem eine Bundesregierung nicht mehr vor den Automobilkonzernen und ein paar Tausend unverbesserlichen Rasern zu Kreuze kriechen wird und uns endlich von den Turbo-Emissionen der deutschen Autobahnen befreien wird.“ Allerdings sei es „eher unwahrscheinlich“, dass dies die jetzige schwarz-gelbe Regierung sein werde.

ddp