Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Trump verkündet Teileinigung in Handelsstreit mit China
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Trump verkündet Teileinigung in Handelsstreit mit China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 12.10.2019
Donald Trump nennt erste Ergebnisse des teilweise beigelegten Handelsstreits mit China. Quelle: imago images/ZUMA Press

US-Präsident Donald Trump hat eine im Handelsstreit mit China angekündigte Zollerhöhung im Umfang von 250 Milliarden Dollar (226 Milliarden Euro) ausgesetzt. China kauft im Gegenzug mehr US-Agrarprodukte im Umfang von 40 bis 50 Milliarden Dollar, wurde am Freitag in Washington mitgeteilt. Die Vereinbarung gilt als eine Art Waffenstillstand im seit 15 Monaten geführten Handelskrieg der beiden größten Volkswirtschaften.

Die Erhöhung der Zölle auf chinesische Exporte in die USA von 25 auf 30 Prozent sollte am Dienstag in Kraft treten. Die schwierigsten Streitpunkte – darunter der US-Vorwurf, China zwinge andere Länder zur Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen, um Zugang zum chinesischen Markt zu bekommen – sollen in späteren Verhandlungen geklärt werden.

RND/dpa

Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz gilt als einer der möglichen Kanzlerkandidaten der Union. Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union versichert er Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer seine Unterstützung. Gleichzeitig attestiert er ihr auch Fehler und greift ihren Generalsekretär Paul Ziemiak an.

12.10.2019

Hatte der Attentäter von Halle Unterstützung? Darauf will sich das Bundeskriminalamt bei seinen Ermittlungen konzentrieren. Die Ermittler bekommen dabei auch europäische Hilfe.

11.10.2019

Schwarz-Grün-Rot könnten bald die politischen Farben in Sachsen sein. Die sächsische CDU will Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und der SPD führen. Es wäre das zweite sogenannte Kenia-Bündnis in der Bundesrepublik.

11.10.2019