Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Taliban bekennen sich zu Anschlag auf UN-Büro in Islamabad
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Taliban bekennen sich zu Anschlag auf UN-Büro in Islamabad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 06.10.2009
Bei dem Anschlag starben mindestens fünf Menschen.
Bei dem Anschlag starben mindestens fünf Menschen. Quelle: afp
Anzeige

Ein Taliban-Sprecher sagte am Dienstag: „Der Angriff kam von uns - wir übernehmen die Verantwortung.“ Er warf der UN-Organisation vor, Handlanger der USA zu sein. Das WFP schweige zu den Angriffen in Waziristan, sagte er mit Blick auf die Luftangriffe durch US-Drohnen im Grenzgebiet zu Afghanistan, die mutmaßlichen radikalislamischen Aufständischen gelten. Bei dem Anschlag am Montag starben fünf Mitarbeiter des UN-Büros in Islamabad.

Die UNO will sämtliche Büros der Organisation nach dem Anschlag zunächst geschlossen halten, um mögliche weitere Sicherheitsvorkehrungen zu beraten, wie eine Sprecherin am Dienstag sagte. Ein als Soldat verkleideter Attentäter hatte sich am Montag Zugang zu dem WFP-Büro in der pakistanischen Hauptstadt verschafft und sich dort in die Luft gesprengt.

Die pakistanischen Taliban sollen hinter einem Großteil der rund 300 Anschläge in Pakistan stehen, bei denen in den vergangenen zwei Jahren mehr als 2100 Menschen getötet wurden. Zwölf der Anschläge trafen die Hauptstadt Islamabad.

afp