Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Schülerproteste in Frankreich nehmen kein Ende – Schulen blockiert
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Schülerproteste in Frankreich nehmen kein Ende – Schulen blockiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 10.12.2018
Schüler demonstrieren gegen das Vorgehen der Polizei bei Massenfestnahmen von Schülern in der Nähe von Paris. Quelle: Julien Mattiale Pictorium/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa
Paris

Die Schülerproteste gegen Reformen im Bildungsbereich in Frankreich gehen weiter. Am Montag war der Unterricht an mehr als 100 Schulen gestört, wie der Sender France Info unter Berufung auf das Bildungsministerium berichtete. Rund 40 Schulen waren demnach komplett blockiert. Das seien weniger als am vergangenen Freitag.

Die Schüler protestieren seit einer Woche - der Ärger richtet sich zum Beispiel gegen eine Reform des Abiturs und die neue Zulassungsplattform für Hochschulen. Auch Studenten hatten sich an dem Protest beteiligt.

Empörung nach Massenfestnahme von Schülern

Bildungsminister Jean-Michel Blanquer rief bereits mehrfach zur Ruhe auf. In der vergangenen Woche hatte das Vorgehen der Polizei bei einer Massenfestnahme von Schülern Betroffenheit und Empörung ausgelöst. In der Nähe von Paris waren rund 150 Menschen festgenommen worden. Die meisten waren Schüler, die in der Nähe einer Schule in Mantes-la-Jolie protestiert hatten. Videos des Polizeieinsatzes zeigen, wie Dutzende Schüler in Reihen und unter der Aufsicht der Sicherheitskräfte auf dem Boden knieten oder hockten, mit den Händen am Kopf oder hinter dem Rücken.

Vorwürfe der Schüler an die Regierung

Die Nationale Schülerunion (UNL), die vor allem Oberstufenschüler vertritt, rief dazu auf, aus Solidarität zu den Festgenommenen bei Protestaktionen mit den Händen hinter den Köpfen zu demonstrieren. Sie wirft der Regierung vor, den Protest unterdrücken zu wollen und so Gewalt zu provozieren. „Die Regierung gibt Angst und Gewalt nach: Wir geben bei unseren Forderungen nicht nach“, schrieb die Vereinigung auf Twitter.

Die Proteste der Schüler sind diffus, teilweise sind sie von den „Gelben Westen“ inspiriert, die seit Mitte November gegen Steuererhöhungen und die Reformpolitik auf die Straßen gehen. Am Wochenende war es bei Demonstrationen der Bewegung erneut zu Ausschreitungen gekommen.

Von RND/dpa

Die britische Premierministerin Theresa May hat offenbar die Abstimmung über den Brexit-Deal verschoben. Das melden „Bloomberg“ und die „BBC“. Die Abstimmung war im britischen Parlament für diesen Dienstag geplant. Theresa May will sich am Nachmittag vor dem Parlament äußern.

10.12.2018

In Bahnhofsvierteln, Stadtparks oder Diskotheken verkaufen Dealer Kokain und andere Drogen. Was müssen Süchtige eigentlich dafür bezahlen? Und was verdienen die Dealer? Ein Bericht gibt Auskunft.

10.12.2018

Die jüdische Bevölkerung in Europa sieht sich zunehmend antisemitischen Vorfällen ausgesetzt. Das Ergebnis einer Studie der EU-Agentur für Grundrechte widerspricht damit deutlich der aktuellen Kriminalstatistik, die einen schwindenden Antisemitismus belegen will. Diese Differenz macht den Handlungsbedarf deutlich.

10.12.2018