Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Sarkozy erhält erneut Drohbrief mit beigelegten Kugeln
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Sarkozy erhält erneut Drohbrief mit beigelegten Kugeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 10.04.2009
Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy hat erneut einen unheimlichen Drohbrief mit beigelegten Patronen erhalten. Quelle: Eric Feferberg/afp
Anzeige

Auch ein Abgeordneter der konservativen Regierungspartei UMP bekam nach eigenen Angaben einen Drohbrief.

Das Schreiben an den Präsidenten war nach Angaben von Justizmitarbeitern mit „Zelle 34“ unterzeichnet. Unklar war, ob es wie die anderen Drohbriefe der vergangenen Wochen auch im südfranzösischen Verwaltungsgebiet Hérault abgeschickt wurde. Der UMP-Abgeordnete Christian Vanneste sagte der Nachrichtenagentur AFP, der an ihn gerichtete Brief vom Donnerstag sei in Hérault aufgegeben worden. Dem Schreiben lag demnach auch eine Kugel bei.

Anzeige

In den vergangenen Wochen hatten neben Sarkozy mehrere weitere konservative Politiker einen Drohbrief mit Pistolenkugeln erhalten, unter ihnen Regierungschef François Fillon, Innenministerin Michèle Alliot-Marie und Justizministerin Rachida Dati. Auch bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern TF1 und France Télévisions gingen derartige Schreiben ein.

Am Dienstag hatte die Polizei in der südfranzösischen Stadt Montpellier und Umgebung ein gutes Dutzend Orte durchsucht; sie nahm aber niemanden fest. Anfang März nahmen die Ermittler einen arbeitslosen Informatiker in Gewahrsam, der nach einem Hinweis seiner Ex-Freundin unter Verdacht stand. Nach Erbgut- und Schriftanalysen kam der 47-jährige Mann aber wieder frei.

afp