Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt SPD-Generalsekretärin Nahles fordert Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes
Nachrichten Politik Deutschland / Welt SPD-Generalsekretärin Nahles fordert Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 25.11.2010
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles will sich für höhere Hartz-IV-Sätze einsetzen.
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles will sich für höhere Hartz-IV-Sätze einsetzen. Quelle: dpa
Anzeige

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat eine Nachbesserung bei der Neuregelung der Hartz IV-Sätze gefordert. Sie wolle sich mit ihrer Partei für eine weitere Erhöhung des Regelsatzes einsetzen, sagte Nahles den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“. „Vor allem beim Teilhabepaket für Kinder verlangt die SPD Verbesserungen“, sagte Nahles. “12,50 Euro im Monat als Gutschein sind nicht genug.“

Kritik übte Nahles auch im Hinblick auf die Zuverdienstregeln: „Niedrigstlöhne und Hartz IV führen in der Kombination zu den sogenannten Aufstockern.“ Dieses System stelle eine Wettbewerbsverzerrung da. „Denn wer anständige Löhne zahlt, ist der Dumme gegenüber der Konkurrenz, die mit Billiglöhnen arbeitet und dabei ergänzendes Arbeitslosengeld II einkalkuliert“, sagte Nahles.

dapd

Mehr zum Thema

Mit Blick auf eine mögliche Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze für Kinder warnen Wirtschaftsexperten vor negativen Folgen für den Arbeitsmarkt und die öffentlichen Kassen.

21.10.2009

Kritik an den Plänen von Arbeitsministerin von der Leyen: Die FDP lehnt eine deutliche Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze ab, die Opposition fordert die Höhe endlich offen zu legen.

21.09.2010

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wirft der Bundesregierung die Täuschung der Öffentlichkeit bezüglich der Hartz-IV-Reform vor. Die Hartz-IV-Empfänger finanzierten die Erhöhung der Regelsätze am Ende fast selbst, erklärte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach.

02.10.2010